sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 07:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Wangerooge Verschwörung
BeitragVerfasst: 07.11.2009, 13:42 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Es gab nicht wirklich vieles was ich auf Wangerooge paranormal oder in dieses Forum passend.
Einzig und allein ein Ereignis im 2. Weltkrieg erregte meine Aufmerksamkeit. Nur durch Zufall stieß ich bei einer Bunkerführung auf ein Geflecht von merkwürdigen Vorkomnissen an dem Tag des Bombenangriffes.

Zur Vorgeschichte:

Wangerooge war eine unglaublich stark befestigte Insel, die genutzt wurde um Deutschland als letzte Verteidigungslinie zu schützen. Im Verlauf des 2. Weltkriegs gab es keinerlei Angriffe auf die Angriffe nur einige Male wurde Alarm gegeben. Nur weil nie etwas passierte nahmen die Leute die Alarme mit der Zeit nicht mehr ernst.

Abflug:

Zu dem Angriff starteten gegen 14:30 Uhr auf 25 Flugplätzen in Süd-England insgesamt 480 Bomber der Royal Air Force (256), der Royal Canadian Air Force (206) und der Free French Air Force (18). Darunter waren 464 viermotorige Bomber der Typen Halifax und Lancaster sowie 16 zweimotorige Zielmarkierer-Flugzeuge des Typs Mosquito. Die Flugzeugbesatzungen umfassten etwa 4.000 Personen.
Mit anderen Worten war es ein sehr großes Aufgebot an Flugzeugen die anfangen würden eine nur 8 Quadratkilometer große Insel zu bombardieren.

Angriffsziel:

Das Angriffsziel waren die großen Geschütze und schweren Flagbatterien, weil man fürchtete sie würden weitere militärische Operationen gefährden. Die Angriffe richteten sich aber nicht gegen die Zivilbevölkerung

Opfer:

Die Alliierten verloren sieben Bomber mit 49 Mann der Flugzeugbesatzungen. Auf der Erde starben:

* 131 deutsche Soldaten
* 121 Zwangsarbeiter aus den Niederlanden, Belgien, Polen, Frankreich und Marokko
* 6 Marinehelferinnen
* 21 einheimische Frauen und Kinder

Zwei Militär-Bunker mit je 20 Mann Besatzung, darunter ein Befehlsbunker, erhielten Volltreffer. Die 120 durch den Angriff verletzten Personen wurden zum Festland in ein Krankenhaus in Wittmund abtransportiert.

Das wirklich bizarre und verschwörerische daran ist aber das man einen Voralarm gab, dieser Voralarm wurde wie üblich ignoriert.

Aber nur 5 Minuten vor dem Angriff gab man Fliegeralarm, obwohl schon viele Zeit vorher ein dröhnen in der Luft zu hören war. Außerdem funkten andere Militärstationen nach Wangerooge und fragten wieso zur Hölle man keinen Fliegeralarm gab. Schließlich fasste sich nicht der Oberbefehlshaber sondern ein junger Soldat ein Herz und gab den Fliegeralarm, viel zu spät.

Der Oberbefehlshaber kam bei den Angriffen um. Wieso er nicht den Alarm gab ist nich bekannt, ich denke aber das er ein Verräter war und gehofft hatte das man ihn verschonte. Vielleicht auch nur ein Feigling der schließlich Angst bekommen hatte. Auf jeden Fall finde ich das man hier von einer Verschwörung sprechen kann.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2009, 16:00 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Zitat:
Der Oberbefehlshaber kam bei den Angriffen um. Wieso er nicht den Alarm gab ist nich bekannt, ich denke aber das er ein Verräter war und gehofft hatte das man ihn verschonte.



Das halte ich für sehr möglich. Da zum Kriegsende hin, viele hohe Offiziere an eine Kapitulation dachten, die sie auf eigene Faust durchführen wollten. Auch um ihr eigenes Leben und deren Soldaten zu schützen (ähnlich wie Graf Stauffenberg).

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2009, 02:09 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Er muss nicht umbedingt ein Verräter gewesen sein,
viele deutsche Soldaten haben sich ihrem Schicksal gefügt
nach dem letzten Befehl von (ihr wisst wenn ich meine),
die Bismarck hat sich z.B. auch nachdem sie nicht mehr fahrtüchtig
war bis zum Untergang mit voller Bewaffnung ihrem Schicksal gestellt.
Und viele haben es nicht anderst gemacht nur ein geringer Teil hat kapituliert
um Leben zu retten oder sich selbst,
ich habe zwar kein schimmer wie Wangerooge mit Verteidungsanlagen ausgesehn hat,
aber auch die besten Bunker sehen gegn so eine riesige Fliegerstaffel ziemlich schlecht aus.
Aber interessant wäre es trotzdem zu wissen,
warum der Alarm so verspätet ausgelöst wurde.
lg Pred

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2009, 07:39 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Nein, nein das ist es ja. Die Bunker sind kaum bei dem Angriff kaputt gegangen, man hätte mindestens 80% der Opfer verhindern können wenn man 10 Minuten vorher Fliegeralarm ausgelöst hätte.

Flagbatterien und ähnliches standen übrigens auf den gut befestigten Deichen.

Außerdem war es ja noch bevor der Krieg geendet hat und die Flaggeschütze schossen ordnungsgemäß. Nur der Oberbefehlshaber verhielt sich komisch.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker