sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 21:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Diskussion über Dimensionen
BeitragVerfasst: 11.02.2011, 13:31 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
UfoFreak hat geschrieben:
Nach dem Ansehen sollte man sich mal über die Möglichkeiten eines 4-dimensionalen Universums Gedanken machen.
Viel Spaß, du lebst in einem. ;P
Oh, du meinst vier räumliche Dimensionen? :]] Wäre doof, allein schon die Schwerkraft wäre dann beispielsweise fies, weil sie nicht quadratisch mit der Entfernung vom Massenzentrum abnehmen würde, sondern kubisch...

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flatland / Sphereland
BeitragVerfasst: 11.02.2011, 14:00 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Oh, du meinst vier räumliche Dimensionen?


Genau das mein ich, führt hier aber wohl zu sehr ins OT hinein.

Zitat:
Wäre doof, allein schon die Schwerkraft wäre dann beispielsweise fies, weil sie nicht quadratisch mit der Entfernung vom Massenzentrum abnehmen würde, sondern kubisch...


Dieser Umstand (und die unzähligen weiteren) würde jedoch zu vielen Möglichkeiten und vielleicht sogar zu sehr interessanten Lebensformen führen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flatland / Sphereland
BeitragVerfasst: 11.02.2011, 14:35 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
UfoFreak hat geschrieben:
Genau das mein ich, führt hier aber wohl zu sehr ins OT hinein.
:skeptisch: Wäre doch schade. Warum eine spannende Diskussion aufgeben, nur weil sie OT wird? Ist das hier ein Diskussionsforum oder nicht? :kopfkratz:
Sonst trenn's doch ab...

Zitat:
Wäre doof, allein schon die Schwerkraft wäre dann beispielsweise fies, weil sie nicht quadratisch mit der Entfernung vom Massenzentrum abnehmen würde, sondern kubisch...


Dieser Umstand (und die unzähligen weiteren) würde jedoch zu vielen Möglichkeiten und vielleicht sogar zu sehr interessanten Lebensformen führen.[/quote]Oder auch nicht - einen all zu großen Spielraum für die Variablen des Universums scheinen wir nicht zu haben. Schwerkraft ist ohnehin schon eine recht schwache, aber wichtige Kraft - eine Schwerkraft mit geringerer Reichweite wäre sicherlich ungünstig. Zugegebenn, es gibt sicher Varianten, die wir übersehen, vielleicht auch "Insellösungen", die sehr ungewöhnliche Formen von "Leben" ermöglichen würden, und überhaupt: Die Kombination kosmischer Bedingungen, unter der wir existieren, ist auch subobtimal für die Entwicklung von Leben.
Was sicherlich ein interessanter Punkt wäre, ist die Möglichkeit eines zusätzlichen regulären konvexen Polytops (in 3 Dimensionen hast du 5 Platonische Körper, also reguläre konvexe Polyeder, in 4 Dimensionen hingegen hast du 6 Polychora als Bauform. In Räumen mit noch höheren Dimensionen hättest du nur noch 3 solche Körper (Simplex, Würfel und Orthoplex), von daher ist ein vierdimensionaler Raum besonders interessant in dieser Hinsicht, weil er einfach mehr regelmäßige Strukturen ermöglicht - also z.B. Moleküle oder Körperformen.

Falls dir das jetzt zu OT ist, spalte die Beiträge halt einfach ab. Mir doch egal. :Zwinker:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flatland / Sphereland
BeitragVerfasst: 11.02.2011, 15:05 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
einen all zu großen Spielraum für die Variablen des Universums scheinen wir nicht zu haben


Du sagst es: scheinen wir nicht zu haben

Zitat:
Schwerkraft ist ohnehin schon eine recht schwache, aber wichtige Kraft - eine Schwerkraft mit geringerer Reichweite wäre sicherlich ungünstig.


In unserem Universum gibt es auch Planeten mit geringer und hoher Schwerkraft, auf beiden kann theoretisch Leben existieren. Die Rolle der Schwerkraft bei der Bildung von Leben ist wohl vernachlässigbar.

Zitat:
Zugegebenn, es gibt sicher Varianten, die wir übersehen, vielleicht auch "Insellösungen", die sehr ungewöhnliche Formen von "Leben" ermöglichen würden, und überhaupt: Die Kombination kosmischer Bedingungen, unter der wir existieren, ist auch subobtimal für die Entwicklung von Leben.


Richtig, wir können im Prinzip auch gar nicht über die Möglichlkeiten von Leben im 4-dimensionalen Raum reden, sind sie doch hier kaum erforscht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flatland / Sphereland
BeitragVerfasst: 11.02.2011, 15:07 
Benutzeravatar

Highscores: 1
 ! "UfoFreak":
Gesplittet und verschoben


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flatland / Sphereland
BeitragVerfasst: 11.02.2011, 15:39 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
UfoFreak hat geschrieben:
Du sagst es: scheinen wir nicht zu haben
Aber wir können darüber spekulieren, so wie wir über den vierdimensionalen Raum spekulieren können, ohne ihn zu erfahren.
Zitat:
Richtig, wir können im Prinzip auch gar nicht über die Möglichlkeiten von Leben im 4-dimensionalen Raum reden, sind sie doch hier kaum erforscht.
Wir reden gerade darüber, oder? :kopfkratz:

UfoFreak hat geschrieben:
In unserem Universum gibt es auch Planeten mit geringer und hoher Schwerkraft, auf beiden kann theoretisch Leben existieren. Die Rolle der Schwerkraft bei der Bildung von Leben ist wohl vernachlässigbar.
Hm, du verstehst anscheinend nicht: Die Schwerkraft wäre nicht einfach schwächer, sie hätte eine mit der Entfernung schneller abnehmende Stärke - vermutlich könntest du von so was wie "Planeten" da nur träumen, solche Körper würden sich schlichtweg nicht bilden können.
Und jede Variation macht außerirdisches Leben dem unseren natürlich unähnlicher - und zumindest auch chemischen Level sind wir 'ne ganz gute Konstruktion (die beste, die wir kennen), so mit dem dichteanormalen Wasser und dem vielseitigen Kohlenstoff und so. Und daß das so funktioniert, knüpft und natürlich wieder an weitere Umweltbedingungen und so weiter. Andere Varianten (auf Silizium- oder Stickstoffbasis) wären schon schwieriger, instabiler, weniger komplex.
Aber vielleicht würden sich durch weitere strukturelle Möglichkeiten in einer höheren Dimension wieder ganz andere Freiräume für Leben erschließen - die Möglichkeit, mehr Informationen auf kleinerem "Raum" zu speichern durch eine zusätzliche Achse, größere Flexibilität (allerdings evtl. auch höhere Anforderungen an Stabilität)... man müsste diese gedanken mal weiterspinnen.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion über Dimensionen
BeitragVerfasst: 11.02.2011, 20:34 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Wir reden gerade darüber, oder?

Ich wollte damit ausdrücken, dass es sehr surreal ist, da wir zu wenig Erkenntnisse haben.

Zitat:
Hm, du verstehst anscheinend nicht: Die Schwerkraft wäre nicht einfach schwächer, sie hätte eine mit der Entfernung schneller abnehmende Stärke - vermutlich könntest du von so was wie "Planeten" da nur träumen, solche Körper würden sich schlichtweg nicht bilden können.


Doch, mir ist schon bewusst, dass du von einer schneller abnehmenden Gravitation sprichst.
Dass sich Planeten gar nicht erst bilden, ist mir zwar nicht in den Sinn gekommen, aber zu dem anderen sei Folgendes gesagt:
Ein hypothetischer Planet x mit einer Gravitation von 1,5g hat diese auch im 4-dimensionalen Raum, sie nimmt nur schneller ab, was nicht unbedingt ein Nachteil ist. Eine schneller abnehmende Gravitation sollte zum Beispiel die Raumfahrt deutlich leichter machen.

Zitat:
Andere Varianten (auf Silizium- oder Stickstoffbasis) wären schon schwieriger, instabiler, weniger komplex.

Der letzte Punkt ist auch nur eine Mutmaßung. Wir haben bisher bloß keine annähernd komplexen Lebensformen gefunden.

Zitat:
Aber vielleicht würden sich durch weitere strukturelle Möglichkeiten in einer höheren Dimension wieder ganz andere Freiräume für Leben erschließen - die Möglichkeit, mehr Informationen auf kleinerem "Raum" zu speichern durch eine zusätzliche Achse, größere Flexibilität (allerdings evtl. auch höhere Anforderungen an Stabilität)... man müsste diese gedanken mal weiterspinnen.


Eben. Das Leben im 4-dimensionalen Raum wäre härteren Bedingungen angepasst, aber der Unterschied zwischen Leben im 2-dimensionalen Raum und Leben im 3-dimensionalen Raum ist auch gewaltig. Würden in diesem Moment 2-dimensionale Lebensformen über das 3-dimensionale Leben philosophieren, so würde ihre Diskussion vermutlich ganz ähnlich ablaufen.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker