sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 21:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Häuptling Tatunca Nara
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 10:09 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Bei meinen Recherchen über verschollene Freie Wänste bin ich durch zufall über den Häuptling gestoßen (der nichts mit der Wanstmagie zu tun hat).

Seine Story ist (wenn auch vermutlich erlogen) allerdings schwer Interessant und deckt verschiedene Mythen ab die Teilweise bis in den zweiten Weltkrieg reichen.
Da der Artikel über ihn so gut formuliert ist zitiere ich den (in Wahrheit bin ich nur zu faul mir selber was auszudenken aber das braucht keiner wissen)

Zitat:
Erstmals hörte man von Tatunca Nara im Sommer 1972. Damals tauchte der braungebrannte angebliche Indianer-Häuptling in Brasilien auf und gab an, der Häuptling eines unbekannten Volkes zu sein. Er lebe mit seinem Volk in unterirdischen Gewölben unterhalb des Regenwaldes und verpflege dort auch etwa zweitausend deutsche Soldaten aus dem zweiten Weltkrieg, die 1942 mit U-Booten nach Brasilien gekommen seien. Skeptisch wurden zunächst die brasilianischen Behörden, da Tatunca Nara nur gebrochen portugiesisch sprach, die deutsche Sprache dagegen perfekt beherrschte.

Mitte der 70er Jahre wurde der deutsche Auslandskorrespondent Karl Brugger auf den als Hochstapler titulierten Tatunca Nara aufmerksam. Tatunca erzählte ihm die Geschichte seines Volkes und wollte mit Brugger auf Entdeckungsreise gehen. Zunächst wollte man eine verlassene Pyramide im Regenwald suchen, die Außerirdische dort gebaut haben sollten. Brugger, angetan und stark überzeugt von Tatuncas Worten, schrieb die Geschichte des Tatunca Nara auf und veröffentlichte sie als das Buch „Die Chronik von Akakor“, die im Jahr 1976 auch in Deutschland erschien. Tatunca Nara machte ab diesem Zeitpunkt für kurze Zeit weltweit Schlagzeilen.

Um Geld zu verdienen, bot sich Tatunca Nara als Urwaldführer für Touristen an. Der erste Tourist, der häufiger kam und ähnlich wie Brugger nach der Entdeckung von Pyramiden und der unterirdischen Stadt Tatuncas, „Akakor“, strebte, war der Amerikaner John Reed. Er begann 1980 zusammen mit dem selbsternannten Häuptling eine Expedition. Beide wollten das Volk Tatuncas im Regenwald suchen. Allerdings kehrte Tatunca von dieser Reise allein zurück. Von John Reed fehlt seit diesem Zeitpunkt bis heute jede Spur.

Ähnlich erging es dem Schweizer Forstwirt Herbert Wanner. Er kehrte ebenfalls von einer Expedition mit Tatunca Nara im Jahr 1983 nicht mehr zurück.

Schließlich unternahm auch die Schwedin Christine Heuser mit Tatunca Nara im Jahr 1987 eine Expedition in den Urwald und verschwand auf geheimnisvolle Art und Weise.

Tatunca Nara wehrte sich gegen jegliche Anschuldigungen bezüglich Mordes oder nur eines Unfalles der drei vermissten Personen. Er wollte nie mit ihnen auf Expedition gegangen sein, sie nicht einmal gut gekannt haben. Während einer Touristenführung durch den Urwald einige Jahre später fand ein Ehepaar einen Totenschädel, der als der Schädel Herbert Wanners obduziert wurde. Daraus ergab sich, dass Tatunca Herbert Wanner im Urwald entweder zurückgelassen haben muss oder aber umbrachte. Ein Fußmarsch aus dem Ort, in dem Wanner während seines Urlaubs in Brasilien lebte, wäre undenkbar gewesen.

1985 wurde Karl Brugger in Rio de Janeiro auf offener Straße von einem Attentäter erschossen.

1990 nahmen sich der bekannte deutsche Abenteurer Rüdiger Nehberg und der Filmemacher Wolfgang Brög des Falles an. Unter dem Vorwand, einen Film über ihn drehen zu wollen, unternahm Brög mit zwei Frauen und Tatunca eine Urwaldexkursion. Bei dieser Gelegenheit filmte Brög die widersprüchlichen Aussagen Tatuncas. Nach monatelangen Recherchen und Dreharbeiten gelang es dann Brög, die Lügen und Widersprüche Tatuncas zu entlarven. Der 58-minütige Film wurde 1991 im ARD-Abendprogramm gezeigt.

Zum Fall „Tatunca Nara“ hat Rüdiger Nehberg das Buch Abenteuer Urwald geschrieben.

Durch das Bundeskriminalamt wurde Ende der 1980er Jahre ermittelt, dass Tatunca Nara in Wirklichkeit als Günther Hauck in Coburg (Bayern) geboren wurde und Anfang der 1960er Jahre aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten aus Deutschland verschwand.

Tatunca lebt nach wie vor in Barcelos (Amazonas) am Rio Negro (Brasilien). Sein brasilianischer Pass weist ihn als „Tatunca Nara, Herkunft Indio“ aus. Im Jahr 2003 ließ sich Tatunca Nara alias Günther Hauck für geisteskrank erklären. Er arbeitet immer noch als Touristenführer in der Region von Barcelos.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Tja man ist was man aus sich macht.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Häuptling Tatunca Nara
BeitragVerfasst: 19.05.2010, 13:21 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Mensch - auf sowas muss man erstmal kommen ...

Ich glaube, dieser Tatunca Nara lebt eigentlich garnicht so schlecht ... zumindest hat er sicher mehr Spass dort als ein "normaler" ALG II - Empfänger hier in Deutschland.

Er wäre jetzt 68, und hat damit bisher wohl ein spannendes Leben ... :kaos.001:

Blöd ist es wohl nur für den einen oder anderen gelaufen, der mit ihm in den Urwald ging ... :aaaah:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Häuptling Tatunca Nara
BeitragVerfasst: 20.05.2010, 05:34 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Tja, wie man sieht, lebt man mit ALG II richtig gut *grmpf...*

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Häuptling Tatunca Nara
BeitragVerfasst: 20.05.2010, 20:12 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Nö nö - Tatunca Nara bekommt kein ALG II ...

... erstens ist er zu alt (ALG II gibt´s nur bis zur Rente, also bis zum 65ten) ...
... zweitens müsste er (wenn er jünger wäre) dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, sich also auch in Deutschland aufhalten ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Häuptling Tatunca Nara
BeitragVerfasst: 21.05.2010, 05:34 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Ups...., das mit dem Alter hab ich wohl gestern überlesen......., Sorry

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Häuptling Tatunca Nara
BeitragVerfasst: 21.05.2010, 08:42 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Früher wollt ich immer mal nen Pilotenschein gemacht haben (warum früher .. immer noch) und dann auswandern nach Polynesien oder ins Amazonasgebiet um mich da mit nem Wasserflugzeug selbständig zu machen (ach verdammt ich hab zuviel Cpt. Balu gesehn :Alex: )
Naja der Plan steht jedenfalls noch.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker