sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 23.08.2019, 18:53

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Balu wurde evakuiert ...
PostPosted: 27.06.2011, 23:54 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Ich hab heut' Abend mal ein paar Stunden zwangsweise außer Haus verbracht ...

Hier der Artikel:

Quote:
Entschärfung der Bombe nach Komplikationen abgebrochen

Zwei Versuche, den Blingänger zu entschärfen, wurden unterbrochen. Am Dienstag geht es weiter. Die Menschen dürfen zurück in ihre Häuser.

Hamburg. Die Entschärfung der Fliegerbombe in Wilhelmsburg ist nach wiederholten Komplikationen am Montagabend abgebrochen worden. Im ersten Versuch misslang es den Experten, die Bombe an die Wasseroberfläche zu ziehen, da sie zu fest im Boden steckte. Peter Bodes, der Chef des Kampfmittelräumdienstes kletterte daraufhin selbst in den Schacht, der zur Bombe eingerichtet wurde und versuchte, sie freizulegen. Doch auch ihm gelang es nicht, die Bombe freizuspülen. "Der Sand rutscht immer wieder nach", sagte Hendrik Frese, Sprecher der Feuerwehr vor Ort.

Mit der Entschärfung gehe es voraussichtlich erst am Mittwoch weiter. Am Dienstag soll der Ring, der um den Blindgänger herumgelegt wurde, tiefer nach unten versetzt werden, um dann die Bombe herausziehen zu können. Eventuell werde auch Grundwasser abgepumpt.

Die Evakuierung wurde aufgehoben. "Die Menschen können zurück in ihre Häuser", sagte Frese. Die Polizei sichere den Sprengkörper über Nacht. Gefahr gehe von ihm nicht aus.

Für die Entschärfung der 250 Kilogramm schweren amerikanischen Fliegerbombe in Wilhelmsburg mussten knapp 7000 Menschen ihre Wohnungen und Arbeitsstätten verlassen. Auch ein Altenheim musste evakuiert werden. Betroffen war der Bereich, der vom Veringkanal und den Straßen Wilhelmsburger Reichsstraße, Fährstraße und Rotenhäuser Straße begrenzt wird. Neben den Evakuierungen in einem Umkreis von 500 Metern rund um den Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, der am Rotenhäuser Damm gefunden wurde, wurde auch die Wilhelmsburger Reichsstraße gesperrt. Autofahrer mussten erhebliche Verkehrsbehinderungen hinnehmen. Gleichzeitig wurde das Reiherstiegviertel zwischen Harburger Chaussee, Hafenrandstraße, Bei der Wollkämmerei, Mengestraße, dem Reiherstieg-Hauptdeich und der Wilhelmsburger Reichsstraße für die Zeit der Entschärfung für den gesamten Verkehr gesperrt.

Der mutmaßliche Blindgänger war bereits am vergangenen Freitag gefunden worden, doch erst heute Mittag hatten sich die Befürchtungen der Feuerwehr bestätigt. Die Bombe war bei Luftbildauswertungen entdeckt worden. Taucher des Kampfmittelräumdienstes hatten den Blindgänger, der in rund neun Metern Tiefe im Wasser liegt, daraufhin heute Mittag untersucht. Die Bombe hat einen Aufschlagzünder und sollte am Abend aus dem Loch gehoben werden, um sie dann zu entschärfen. Zuvor mussten alle Gebäude im Umkreis von 500 Metern evakuiert und ein sogenannter Warnradius von einem Kilometer eingerichtet werden. Die Grundschule "Rotenhäuser Damm" blieb heute bereits vorsorglich geschlossen.

Die Feuerwehr hat eine Notunterkunft an der Schule Dratelnstraße 26 eingerichtet.
Quelle

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Balu wurde evakuiert ...
PostPosted: 28.06.2011, 10:06 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 743
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
:OmG:
Öhm... :kopfkratz: das war sicher ziemlich spannend, aber als alter Grammatikklugscheißer und medizinisch zumindest grundlegend Bewanderter hoffe ich, daß nicht du evakuriert wurdest, sondern (wie es der Bericht nahelegt) deine Wohngegend. Ansonsten hätte man dich... leerpumpen müssen :glotz: , wie auch immer man das jetzt wieder interpretieren mag. Es klingt jedenfalls nicht gesund. :frust:
Ansonsten könnte ich jetzt noch beitragen, wie ich mal versehentlich und unbemerkt in eine U-Bahn-Haltestelle gelangt bin, die eigentlich wegen 'ner Bombendrohung bereits gesperrt war, und keiner hat's gemerkt (also, die Polizei nicht, daß ich drin war und ich im ersten Moment nicht, daß da gesperrt ist... bis ich dann an dem vollkommen leeren Bahnsteig ankam). :skeptisch:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Balu wurde evakuiert ...
PostPosted: 28.06.2011, 17:17 
Offline
Lexikon
Lexikon
User avatar

Joined: 10.2010
Posts: 377
Location: NRW
Gender: Female
Highscores: 19
Bwana Honolulu wrote:
:OmG:
Öhm... :kopfkratz: das war sicher ziemlich spannend, aber als alter Grammatikklugscheißer und medizinisch zumindest grundlegend Bewanderter hoffe ich, daß nicht du evakuriert wurdest, sondern (wie es der Bericht nahelegt) deine Wohngegend. Ansonsten hätte man dich... leerpumpen müssen :glotz: , wie auch immer man das jetzt wieder interpretieren mag. Es klingt jedenfalls nicht gesund. :frust:

haha, ja du Klugscheißer :brüll: wurde nämlich auch mal evakuiert :fettgrins:


Bwana Honolulu wrote:
Ansonsten könnte ich jetzt noch beitragen, wie ich mal versehentlich und unbemerkt in eine U-Bahn-Haltestelle gelangt bin, die eigentlich wegen 'ner Bombendrohung bereits gesperrt war, und keiner hat's gemerkt (also, die Polizei nicht, daß ich drin war und ich im ersten Moment nicht, daß da gesperrt ist... bis ich dann an dem vollkommen leeren Bahnsteig ankam). :skeptisch:

Hmhm, sehr verdächtig, sollte ja eigentlich nicht passieren. :pfeif:


Balu, sagst du auch noch Bescheid ob der nächste Bergungs/Entschärfungsversuch geklappt hat?

Hoffe das es noch gut geht. Bei uns in der Stadt werden auch noch immer wieder Bomben gefunden, bisher immer ohne Bergungsprobleme, zumindest soweit ich weiß.


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject: Re: Balu wurde evakuiert ...
PostPosted: 28.06.2011, 21:39 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Der nächste Versuch der Entschärfung bzw. Sprengung findet morgen statt. Fraglich ist nur, ab wann am Tage ..
Das wird sich morgen Vormittag in einer Arbeitsbesprechung des Bombenräumers klären - hoffentlich - so sagt die Polizei ...

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Balu wurde evakuiert ...
PostPosted: 29.06.2011, 09:24 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 743
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Rachel wrote:
haha, ja du Klugscheißer :brüll:
Ich hab' das nie bestritten. :Einstein:

Rachel wrote:
wurde nämlich auch mal evakuiert :fettgrins:
Es klingt für mich halt immer nach "vollständiger Organentnahme" oder so. :skeptisch:

Rachel wrote:
Hmhm, sehr verdächtig, sollte ja eigentlich nicht passieren. :pfeif:
Hey, ich hab' zwar lange Haare, aber ich leg' keine Bomben. :]]

Rachel wrote:
Hoffe das es noch gut geht. Bei uns in der Stadt werden auch noch immer wieder Bomben gefunden, bisher immer ohne Bergungsprobleme, zumindest soweit ich weiß.
Ach, ich hör' auch immer wieder von Funden und es passiert absolut gar nix.

Knuddelbär-balu wrote:
Der nächste Versuch der Entschärfung bzw. Sprengung findet morgen statt.
Hmjoa, normal wollen die das so schnell als möglich weghaben...

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Balu wurde evakuiert ...
PostPosted: 29.06.2011, 20:38 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Heute, so kurz vor 16:30 h, wurde die Bombe geborgen und entschärft ...

Mehr hier ...

Quote:
Bombe in Wilhelmsburg entschärft

Der Blindgänger in Wilhelmsburg wurde vom Kampfmittelräumdienst unschädlich gemacht. Der in Hamburg-Wilhelmsburg gefundene Blindgänger ist am Mittwoch im zweiten Versuch entschärft worden."Es ist alles super gelaufen, es ging sehr schnell", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Wegen der Entschärfung mussten etwa 7.000 Menschen ihre Häuser und Arbeitsplätze im Bereich zwischen Veringkanal, Fährstraße, Wilhelmsburger Reichsstraße und Rotenhäuser Straße verlassen. In einem Umkreis von 1.000 Metern um die Fundstelle im Rotenhäuser Damm durfte sich niemand während der Entschärfung im Freien aufhalten. Das betraf fast das gesamte Reiherstiegviertel. Eine Notunterkunft für Anwohner wurde in der Schule Dratelnstraße eingerichtet. Die Wilhelmsburger Reichsstraße (B4/ B75) wurde zwischen Kreuz Süd und Wilhelmsburg-Süd gesperrt. Dadurch gab es Verkehrsbehinderungen im gesamten Bereich Wilhelmsburg.
Feuerwehr und Polizei hoben die Absperrungen am späten Nachmittag wieder auf, die Bewohner durften in ihre Wohnungen zurückkehren.

Bombe lag auf Gelände einer Grundschule

Die US-amerikanische Fliegerbombe lag auf dem Gelände einer Grundschule in einer Tiefe von acht Metern, fünf Meter unter dem Grundwasserspiegel. Sie wiegt rund 250 Kilo, ist mehr als einen Meter lang und rund 50 Zentimeter dick. Nach der erfolgreichen Entschärfung sei der Blindgänger auf einen Lastwagen verladen worden und werde nun vernichtet, sagte der Feuerwehrsprecher.
Am Dienstag war ein großer Stahlring als eine Art Schutzrohr um den Blindgänger in den Grund gedrückt worden. Ein Taucher war am Mittwochmorgen kopfüber in einen Stahlring heruntergelassen worden und hatte die Bombe in Augenschein genommen, um die Bergung vorzubereiten.

Erster Versuch abgebrochen

Am Montag war die geplante Entschärfung wegen technischer Probleme abgebrochen worden. Die Anwohner musste zuvor mehrere Stunden in Notunterkünften oder bei Freunden und Verwandten ausharren. Mehrere wichtige Durchgangsstraßen wurden wegen der geplanten Entschärfung abgeriegelt, auch die Wilhelmsburger Reichsstraße - Verkehrsbehinderungen waren die Folge. Die Bombe war bereits am Freitag entdeckt worden: Die Grundschule Rotenhäuser Damm bekommt zurzeit eine neue Sporthalle. Für die Bauarbeiten war das Baugelände von einer Spezialfirma nach Blindgängern abgesucht worden.

Quelle


Hier noch einige Videos vom Montag :








"Man versteht jedes Wort ..."



_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Balu wurde evakuiert ...
PostPosted: 30.06.2011, 18:46 
Offline
Lexikon
Lexikon
User avatar

Joined: 10.2010
Posts: 377
Location: NRW
Gender: Female
Highscores: 19
Dann ist ja wieder alles gut. :rainbow:

Auch wenn ja keine große Gefahr davon ausging.


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject: Re: Balu wurde evakuiert ...
PostPosted: 01.07.2011, 21:57 
Offline
Nemo
Nemo
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 109
Gender: Male
Ein Schicksal das alle großen Städte oder Industrieregionen Deutschlands teilen. Ich glaube uns haben sich schon dreimal evakuiert weil sie in einem offenen Abwasserkanal bei Baggerarbeiten ein Bömbchen gefunden haben.

_________________
Image


Top
 Profile Visit website  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker