sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 18.08.2019, 22:34

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 9 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: NASA will nach Eis an den Mond-Polen suchen
PostPosted: 22.05.2009, 21:08 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Die US-Weltraumbehörde NASA will sich ab Juni mit einer neuen Monderkundungsmission auf die Suche nach Eis machen, das möglicherweise auf dem Erdtrabanten vorhanden ist. Die Mission werde sich auf die bisher weitgehend unbekannten Pole des Mondes konzentrieren, sagte der leitende Mond-Wissenschaftler bei der NASA, Mike Wargo, am Donnerstag.

In diesen "wirklich geheimnisvollen, ständig im Schatten liegenden Regionen" gebe es möglicherweise Eis. In die dortigen Krater könnte seit ein oder zwei Milliarden Jahren kein Sonnenlicht gekommen sein. Dort herrschen Temperaturen von rund minus 200 Grad Celsius.

Bisherige Expeditionen hatten sich hauptsächlich auf das Gebiet um den Mondäquator konzentriert. Dort war kein Eis gefunden worden. Projektmanager Dan Andrews sagte, sollte tatsächlich Eis gefunden werden, sei dies ein wichtiger Schritt für künftige bemannte Missionen zum Mond. Unter anderem könne aus dem gefrorenen Wasser Sauerstoff für Astronauten gewonnen werden.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 04.07.2009, 12:49 
Offline
gelöscht
gelöscht
User avatar

Joined: 06.2009
Posts: 391
Gender: Male
jetzt werden doch so schöne Bilder vom Mond gemacht, mal abwarten, was die Auswertungen ergeben.

Die ersten Bilder sollen ja schon mal sehr gut sein.

_________________
"Wir kommen aus dem Nichts,
wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren?
Nichts!"
Monty Python


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 04.07.2009, 15:01 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ja, richtig und hier sind ein paar Bilder. Ein jahr lang soll der Satelit um den Erdtrabanten kreisen, um mögliche gute Bereiche für ne Landung auf dem Mond zu finden. Sie wollen angeblichin einem Krater landen.

Der LRO soll in einer elliptischen Umlaufbahn den Mond umrunden und aus einer Entfernung von nur 50 Kilometern ein Jahr lang die Mondoberfläche analysieren und kartieren. Er war am 18. Juni zusammen mit dem "Lunar Crater Observation and Sensing Satellite" (LCROSS) an Bord einer Atlas-Rakete auf den Weg geschickt worden.

Im Oktober soll das Gespann in zwei Teile zerfallen, um dann getrennt in einen immer dunklen Pol-Krater zu stürzen. Auf diese Weise will die NASA herausfinden, ob sich in den kalten, lichtlosen Polregionen des Mondes möglicherweise Wassereis verbirgt.


Attachments:
1_HCBbF9bgCHFAQ.jpg
1_HCBbF9bgCHFAQ.jpg [ 31.53 KiB | Viewed 444 times ]
firstimages.jpg
firstimages.jpg [ 76.96 KiB | Viewed 444 times ]

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.
Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 04.07.2009, 15:51 
Offline
gelöscht
gelöscht
User avatar

Joined: 06.2009
Posts: 391
Gender: Male
Habe ich heute schon in der Bildzeitung ausgiebig genossen.

_________________
"Wir kommen aus dem Nichts,
wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren?
Nichts!"
Monty Python


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 16.07.2009, 20:50 
User avatar

Highscores: 1
Respekt man will wohl wirklich alles in Richtung Mond Expansion vorbereiten.Der nächste logische Schritt wäre tatsächlich eine Bevölkerung des Mondes.
Das Experiment ist hoch spannend besonders das man dort Wasser vermutet schließt aus Lebensgrundlagen.
(Aber wie will man eigentlich eine künstliche Atmo für die Expansion erzeugen ???)
Die Fotos sind schon mal gut anzusehen.


Top
  
 
 Post subject: NASA in Not
PostPosted: 15.08.2009, 16:45 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Zu wenig Geld für Projekte


Die Pläne der US-Regierung für eine Rückkehr des Menschen zum Mond oder einen bemannten Flug zum Mars drohen an der Finanzierung zu scheitern. Wie ein von US-Präsident Barack Obama eingesetztes Expertenteam am Mittwoch in Washington mitteilte, reicht das bislang geplante Budget in Höhe von neun Milliarden US-Dollar (rund 6,3 Milliarden Euro) pro Jahr für derlei Erkundungen bei weitem nicht aus. Mindestens drei weitere Milliarden Dollar jährlich seien nötig, sagte die ehemalige Astronautin Sally Ride. Auch die amerikanische Nationale Akademie der Wissenschaften erklärte, dass für das Projekt der Überwachung möglicher "Killer-Asteroiden" der NASA schlicht das Geld fehle.

Die unabhängigen Experten, die das gesamte bemannte Raumfahrtprogramm der USA unter die Lupe nehmen sollen, wollen am Freitag mit Regierungsvertretern und NASA-Entscheidungsträgern zusammenkommen. Ihr Bericht soll bis Ende des Monats fertiggestellt sein. Darin werden jedoch keine konkreten Empfehlungen gegeben, sondern vor allem Möglichkeiten aufgezeigt, wie beispielsweise nach dem Auslaufen des Space-Shuttle-Programms zu verfahren sei, wie man eine neue Generation von Raumschiffen ins All bekommen könnte oder wie es mit der Internationalen Raumstation ISS weitergehen könnte.

Space-Shuttles sollen bis 2011 fliegen
Unter anderem sprachen sich die Experten für eine Verlängerung der Space-Shuttle-Flüge zur ISS bis mindestens 2011 aus, um beim Ausbau der Raumstation nicht unter Zeitdruck zu geraten. Nach bisherigen NASA-Planungen sollen die Shuttles im kommenden Jahr ausgemustert werden.

Er sei erstaunt, dass keines der bisher geplanten Projekte zur bemannten Raumfahrt mit den dafür vorgesehenen Mitteln zu finanzieren sei, sagte der Vorsitzende des Gremiums, Norman Augustine. Der frühere Chef des US-Luft- und Raumfahrtunternehmens Lockheed meinte, es mache der NASA seit Jahren zu schaffen, "dass man Ziele verfolgt, ohne über die Ressourcen zu verfügen, sie zu erfüllen", sagte er. Und da man dabei nicht mitmachen wolle, sage man jetzt, "wie es ist". Generell dürfe man von den Plänen für einem bemannten Flug zum Mars aber nicht abrücken. Dies müsse das ultimative Ziel der menschlichen Raumfahrt bleiben, unterstrichen die Experten.

Geld zum Finden von "Killer-Asteroiden" fehlt
Auch die amerikanische Nationale Akademie der Wissenschaften warnte am Mittwoch vor knappen Mitteln bei der US-Weltraumbehörde. So fehle schon jetzt das Geld, um mögliche "Killer-Asteroiden" umfassend zu überwachen. Der US-Kongress hatte die NASA 2005 beauftragt, bis zum Jahr 2020 90 Prozent aller großen, erdnahen Asteroiden ausfindig zu machen und zu überwachen. Allerdings habe es die Politik versäumt, die notwendigen Mittel zur Verfügung zu stellen, zitiert das Raumfahrt-Portal space.com aus dem Akademie-Bericht.

Wissenschafter schätzen, dass sich rund 100.000 Asteroiden und Kometen in der Nähe der Erde befinden. Bei 20.000 davon bestehe die Gefahr eines Einschlages auf der Erde. Die NASA spürte laut space.com bisher 6.330 dieser Himmelsobjekte auf. 1.000 davon sind in Umlaufbahnen unterwegs, die in der Zukunft eine mögliche Gefährdung der Erde darstellen könnten, sagte NASA-Experte Lindley Johnson.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Neue Trägerrakete
PostPosted: 15.08.2009, 16:53 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Erstes Test-Modell der "Ares I" fertiggestellt


Image


Die nordamerikanische Weltraumagentur NASA hat die erste Test-Rakete vom Typ "Ares I" fertiggestellt. Diese weißen Raumfahrzeuge sollen bis zum Jahr 2015 die derzeit für die Raumfahrt genutzten Space-Shuttles ablösen. Das erste nun fertiggestellte Modell "Ares I-X" werde laut NASA am 31. Oktober seinen ersten Testflug absolvieren. Die Raketen "Ares I" sollen in Zukunft die - derzeit noch in Konstruktion befindlichen - Orion-Raumkapseln zum Mond und später auch zum Mars zu bringen.

"Dieser Testflug ist ein wichtiger Schritt, um den Designprozess der Ares weiter voranzutreiben", so Bob Ess, Missions-Manager der NASA. Im Zuge des Testflugs der "Ares I-X" soll die Rakete rund 40 Kilometer in die Höhe steigen, ausgerüstet mit einer Orion-Attrappe, die die Masse der Raumkapsel simuliert. 700 Sensoren wurden an dem Raumfahrzeug angebracht, die den Wissenschaftern dann wichtige Informationen über das Verhalten des Geräts im Ernstfall liefern sollen.

Die Ares I-X ist übrigens mit einer Höhe von 100 Metern die größte Rakete, die seit den Saturn-1B-Modellen der 1970er-Jahre gebaut wurde. Sie überragt die Space-Shuttles um etwa 14 Stockwerke.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 15.08.2009, 20:01 
User avatar

Highscores: 1
Super. Wenn jeder Bürger der genug Geld hat eine "Space Steuer" in höhe von 5€/Monat zahlen müsste, hätte man das Geld schnell zusammen.


Top
  
 
 Post subject: Große Skepsis
PostPosted: 11.09.2009, 21:46 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Experten: NASA-Pläne für Mondmission zu teuer


Image

Die Pläne der US-Raumfahrtbehörde NASA für künftige bemannte Mondmissionen sind Experten zufolge aus Geldmangel nicht zu realisieren. Das Vorhaben sei schlicht nicht machbar, erklärte ein vom Weißen Haus eingesetztes Team in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht. Schätzungen zufolge würden dafür jährlich drei Milliarden Dollar (2,07 Mrd. Euro) zusätzlich zum derzeitigen Budget der NASA von 18 Milliarden Dollar benötigt. Die Raumfahrtbehörde müsse ihre Pläne daher komplett ändern, erklärte das Gremium.

Der damalige Präsident George W. Bush hatte vor fünf Jahren angekündigt, bis 2020 sollten wieder Astronauten auf dem Mond landen, um für Flüge zum Mars zu trainieren. Um die Mission zu finanzieren, sollte die Shuttle-Flotte kommendes Jahr eingemottet und die Internationale Raumstation (ISS) 2015 geschlossen werden.

Geplante "Zeitrahmen sind unsinnig"
Diese Zeitrahmen seien unsinnig, erklärten die Experten nun. Sobald die Shuttles ausgemustert würden, verfügten die USA möglicherweise erst in sechs oder sieben Jahren wieder über ein eigenes Transportsystem ins All.

Bei der Erforschung des Weltraums solle die NASA mit anderen Staaten und privaten Unternehmen zusammenarbeiten, heißt es in dem Bericht weiter. Mondmissionen seien zudem nur eine Möglichkeit, Reisen zum Mars vorzubereiten. Unter anderem könnten auch erdnahe Objekte wie Asteroiden erforscht werden.

7,7 Mrd. Dollar bereits investiert
"Es gibt eine Menge Orte in der Nachbarschaft", sagte Edward Crawley von Massachusetts Institute of Technology. Die NASA hat bereits 7,7 Milliarden Dollar in ihre derzeitigen Pläne investiert, unter anderem in die Entwicklung neuer Raketen.

Quelle: Krone

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 9 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker