sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 22.08.2019, 01:35

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 28 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: News from Moon
PostPosted: 15.08.2009, 16:42 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Sauerstoff soll aus Mondgestein gewonnen werden


40 Jahre nach der ersten Mondlandung durch US-Astronauten könnte ein kleiner Kniff eines britischen Wissenschaftlers nun endgültig den großen Schritt hin in Richtung der dauerhaften Besiedlung des Mondes ermöglichen. Derek Fray von der Universität Cambridge will jedenfalls ein Verfahren entwickelt haben, mit dem er aus Mondgestein Sauerstoff gewinnen kann. Die Errichtung einer bemannten Basis könnte so mit vor Ort produzierter Atemluft mit einem Schlag bedeutend realistischer geworden sein.

Ausgangspunkt des von Fray entwickelten Verfahrens ist der Umstand, dass Mondgestein zu je knapp 50 Prozent aus Silizium-Oxid und anderen metallischen Oxiden besteht, aus denen sich theoretisch Sauerstoff extrahieren lässt.

Alter Reaktor stellt Ausgangspunkt dar
Doch zwischen Theorie und Praxis stand bisher das große Problem der dafür notwendigen Energie, die die Angelegenheit als bloße Verschwendung erscheinen ließ. Doch Fray und seine Kollegen aus Cambridge nahmen das nicht hin und adaptierten einen im Jahr 2000 konstruierten elektrochemischen Reaktor, mit dem Metall-Oxide wieder in reines Metall und Kohlendioxid getrennt werden konnten.

Sauerstoff statt Kohlendioxid
Da damals der Fokus auf der Gewinnung von Metallen über die Kathode des Reaktors lag, war das Kohlendioxid als "Abfallprodukt" an der Anode für die Forscher jedoch nicht interessant gewesen. Um nun anstatt des zum Atmen recht nutzlosen Kohlendioxids den weitaus bekömmlicheren Sauerstoff zu gewinnen, tauschte Fray lediglich das Material der Anode seines Reaktors aus.

Eine Tonne Sauerstoff aus drei Tonnen Mondgestein
Dank der nunmehr eingesetzten Mischung aus Kalzium-Titanat und Kalzium-Ruthenat soll es möglich sein, mithilfe von entsprechenden Anlagen auf dem Mond bei einem vergleichsweise niedrigen Energieverbrauch von knapp 4,5 Kilowattstunden eine Tonne Sauerstoff aus drei Tonnen Mondgestein pro Jahr zu gewinnen. Die Energie könnte nach Angaben von Fray über eine herkömmliche Solarstation gewonnen werden.

quelle: krone.at

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject: NASA plant Mini-AKWs auf Mond und Mars
PostPosted: 29.08.2009, 17:10 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
NASA plant Mini-AKWs auf Mond und Mars


Forscher des US-Energieministeriums und der NASA haben erstmals zentrale Technologien getestet, mit denen sich ein Nuklearreaktor zur Versorgung einer mit Astronauten besetzten Basis auf fernen Planeten aufbauen lassen soll, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. Die Untersuchungen, die auf die Versorgung bemannter Mond- und Marsmissionen abzielen, bestätigten den Wissenschaftlern zufolge, dass ein solches System bis 2020 gebaut werden könnte – "und zwar sicher, verlässlich und effizient", wie die NASA betont. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen wieder Amerikaner auf dem Mond landen.

Das geplante Mini-AKW kombiniert die Kernspaltung zur Wärmeerzeugung mit einem Stirlingmotor. Ein mögliches Kühlsystem und die Übertragung der notwendigen Hitze wurden nun erstmals in einem kleineren Modell getestet. Dabei wurde die gewünschte Nennleistung sogar noch übertroffen. Zudem testeten die Forscher die Nutzung der Technik unter Weltraumbedingungen im Vakuum und bei hoher Strahlenbelastung.

Ein echter Reaktor als Wärmequelle wurde bislang allerdings noch nicht verwendet – das soll später kommen. Zunächst soll nun das Gesamtsystem zusammengesetzt und bis 2014 weiter geprüft werden. Die Idee der Nutzung der Atomkraft im Weltraum ist bereits alt – schon in den späten Fünfzigerjahren sollte die Technik im Rahmen des "Project Orion" einen neuartigen Antrieb ermöglichen. Die NASA gab an, die Kernspaltung sei nur ein mögliches Energieversorgungssystem für zukünftige Weltraumbasen. Auch die Sonnenenergie spiele weiterhin eine wichtige Rolle.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 01.09.2009, 17:34 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
"Selbstmord-Satellit" sendet Fotos von der Erde und will auf dem Mond stürzen um nach Eis und Wasser zu suchen


Image


Der NASA-Satellit LCROSS hat spektakuläre Bilder vom Planeten Erde und ihrem Mond an die Bodenstation zurückgefunkt. Aus 880.850 Kilometern Entfernung sieht unser Planet dabei aus wie ein Halbmond. Ein zweites Foto (im Bild rechts unten) zeigt den blauen Planeten auf einer Infrarot-Aufnahme.

Der 79 Millionen Dollar teure LCROSS-Satellit wird die Erde auf einer großen Umlaufbahn noch zweimal ganz umrunden, bevor seine "Selbstmord-Mission" wirklich beginnt: LCROSS wird nämlich gezielt auf dem Südpol des Mondes zum Absturz gebracht, um zu überprüfen, ob es dort Wasser in Form von Eis gibt.

Bis zu dieser Harakiri-Aktion werden jedoch noch einige spektakuläre Bilder vom Satelliten erwartet.

Quelle: NASA

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 20.09.2009, 15:15 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 3149
Gender: Female
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
HI

Der Mond ist der kälteste Ort im Sonnensystem!


Die Internationale Astronomische Union war bereits vor einigen Jahren dafür zuständig, dass Pluto vom normalen Planeten zu einem Zwergplaneten "degradiert" wurde. Nun entdeckte sie auch, dass der Zwergplanet nicht der kälteste Ort unseres Sonnensystems ist.

Auf der Suche nach Wasser entdeckten sie nun, dass die kältesten Orte des Sonnensystems viel näher liegen: Sie befinden sich in den immer dunklen Kratern der südlichen Seite unseres Mondes. Dort herrschen Temperaturen von bis zu minus 240 Grad Celsius, also etwa 30 Grad mehr als der absolute Nullpunkt.

Bei den Tests, bei welchen die Krater mit einer Raketenstufe eines Mondsatelliten beschossen werden soll, entpuppte sich bereits die Menge des gefrorenen Wassers auf dem Mond als weitaus höher als bisher angenommen.

Brr, abartig, ich sterbe wenn es bi uns mal im Winter einen Kälteeinbruch gibt und das Thermometer auf 0 Grad absackt.

Quelle: grenzwissenschaft.de

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject: Auf zwölf Rädern
PostPosted: 21.09.2009, 08:19 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
NASA hat neuen Mond-Rover erfolgreich getestet


Image


Die amerikanische Raumfahrtorganisation NASA hat den Electric Lunar Rover (LER), das Mondfahrzeug der Zukunft, erfolgreich getestet. Ein Astronaut und ein Geologe verbrachten dabei mehr als zwölf Tage in dem Gefährt in der Wüste von Arizona. Während des Tests simulierten die beiden die Suche nach Mineralien und unternahmen Spaziergänge in ihren Weltraumanzügen, um Proben zu sammeln. Auch das Andocken an eine Basis versuchten die beiden Tester.

Der neue LER soll es den Astronauten am Mond und später vielleicht auch am Mars erlauben, bis zu 14-tägige Missionen auszuführen. Zu diesem Zweck ist das Vehikel mit Sanitär-Einrichtungen und Schlafkojen ausgerüstet.

Der neue Mond-Rover wartet außerdem im Vergleich zu seinen Vorgängern mit stark verbesserten Fähigkeiten auf: Steigungen von bis zu 40 Prozent Neigungswinkel sollen für das Gefährt machbar sein. Außerdem kann der Rover auf seinen zwölf Rädern auch seitwärts fahren, was in schwierigem Terrain von besonderem Vorteil sein soll. Angetrieben wird der LER von einem Elektromotor mit 20 PS, der sich aus Lithium-Ionen-Akkus speist.

Die NASA hat den Mond-Rover der Zukunft in Zusammenarbeit mit einem Off-Road-Rennteam entwickelt.


Quelle: Krone.at

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 21.09.2009, 14:49 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Na dann viel Spass beim Transport dieses doch recht großen Gerätes auf den Mond.
Das Teil scheint ja so groß wie die ganze frühere Mondlandefähre zu sein.

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 21.09.2009, 14:58 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ja richtig, aber die Nasa hat ja vor kurzem eine neue Rakete mit verbesserter Antriebskraft entwickelt und erfolgreich getestet. Das würde funktionieren.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 21.09.2009, 17:09 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Stärker als die Saturn V ?? Poste mal ...

Deren maximale Nutzlast betrug 133 t (lt. wiki).

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 21.09.2009, 17:17 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 3149
Gender: Female
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Mmmh die "Ares V" ist das erste Transportmittel dieser Größe der Nasa. Die Rakete kann bis zu 130 Tonnen Nutzlast transportieren. Nu und ist 116 Meter hoch, was etwa einem Hochhaus mit 38 Stockwerken entspricht.

Aber immerhin was "neues", ganz fies grins......oder anders ausgedrückt altbewährt und sparsam^^.

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 21.09.2009, 18:50 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Die NASA hat erstmals einen erfolgreichen Test des Triebwerks für die kommende Raketen-Generation "Ares 1" geschafft. Die Urgewalt mit über 22 Millionen PS wurde in der Wüste im US-Bundesstaat Utah gezündet. "Ares 1" wird den Space-Shuttle-Nachfolger "Orion" tragen.

(Quelle: Zoom.in)

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 22.09.2009, 00:16 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Ich hab mir gerade mal bei wiki die Ares-Raketen und die Altair-Mondlandefähre angeschaut.
Wie sie damit aber ein Mondfahrzeug von der Größe einer LKW-Zugmaschine zum Mond bringen und landen wollen, ist mir noch nicht klar ...
Aber bis 2018 ist ja noch etwas hin ...

( Es sei denn, 2012 steigt die Erde auf, oder ab oder verpufft ... egal ob spirituell oder physikalisch und in welche Dimension auch immer .. )

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 22.09.2009, 08:27 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Vielleicht setzen sie ja das schwere Gerät erst am Mond wieder zusammen. Einfach vierteln rauftransportieren und oben angekommen wieder zusammensetzen. Könnte eine Lösung sein.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 22.09.2009, 13:11 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
masterchief wrote:
Vielleicht setzen sie ja das schwere Gerät erst am Mond wieder zusammen. Einfach vierteln rauftransportieren und oben angekommen wieder zusammensetzen. Könnte eine Lösung sein.

lg master


Damit werden die Einzelsegmente zwar leichter, das ganze ist nicht mehr so sperrig ..

Aber das Gesamtgewicht bleibt. Und es bleibt ja nicht beim Gewicht des Trucks; zur sicheren Landung auf dem Mond benötigt man ja ebenfall so einigen Treibstoff (Ihr erinnert Euch an die Beinahepanne bei der ersten Mondlandung) , und der muss ja dann auch erstmal in die Erdumlaufbahn und dann mit zum Mond transportiert werden. Da kommt eins zum anderen ...

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 22.09.2009, 14:20 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Quote:
und der muss ja dann auch erstmal in die Erdumlaufbahn


Die Fliehkraft wird ja ausgenutzt um Schub zu bekommen. Das gleiche wenn man vom Mond zur Erde zurückreist. Ausserdem 1-2 Raketen reichen da sicherlich aus. Stimmt, der meiste Sprit, wird beim abheben in die Erdumlaufbahn verbraucht (böse Anziehungskraft). Und aus der heutigen Sicht haben wir viel mehr Wissen als damals bei der Landung.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 28 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker