sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 25.08.2019, 05:53

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 28 posts ] Go to page  Previous  1, 2
AuthorMessage
 Post subject:
PostPosted: 01.12.2009, 22:25 
User avatar

Highscores: 1
VERDAMMT, es ist so frustrierend. Jeden Tag schreibt man hier Beiträge ABER man kann nichts an den großen Problemen bewegen !!!


Top
  
 
 Post subject:
PostPosted: 01.12.2009, 23:59 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
UfoFreak wrote:
Ja aber heute ist alles darauf abgestimmt, es wäre keine Erfahrung sondern der Untergang für unsere Zivilisation !


Aber es ist doch erschreckend, wie abhängig wir uns von all der Technik gemacht haben.
Tausende - bald zehntausende von Jahren haben wir Menschen auf dieser Erde gelebt, uns vermehrt und sie uns untertan gemacht - und nun machen wir uns innerhalb von vieleicht 100 Jahren so total abhängig von bestimmten technischen Entwicklungen ... Mit allen Konsequenzen - wie z.B. Zivilisationskrankheiten, Umweltzerstörung, Massenvernichtungswaffen usw.

So wäre nicht etwa die Sonne oder die Umwelt Schuld am Untergang der Menschheit, sondern nur und ausschließlich der Mensch selbst ...

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 02.12.2009, 00:05 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
UfoFreak wrote:
VERDAMMT, es ist so frustrierend. Jeden Tag schreibt man hier Beiträge ABER man kann nichts an den großen Problemen bewegen !!!


Aber begegnen Dir diese Probleme nicht auch in Deinem Alltag ? Und dort könntest Du vielleicht für Dich etwas ändern ...

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 02.12.2009, 21:01 
User avatar

Highscores: 1
Ja aber für mich hat es ehrlich gesagt keinen Zweck eine Kleinigkeit zu verändern. Auch wenn jetzt so ein "Wenn jeder das macht..." kommt, ich sehe es als sinnlos an, da es zu viele Probleme sind und diese sind auch noch so schwerwiegend das man sie nicht alleine bewältigen und das kleine Änderungen nix bringen.


Top
  
 
 Post subject:
PostPosted: 16.01.2010, 17:49 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 1662
Location: Österreich
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Sonnenfinsternis über Afrika und Asien


*** The link is only visible for members, go to login. ***

Wissenschaftler und Schaulustige haben am Freitag von Ostafrika bis Südostasien die längste ringförmige Sonnenfinsternis des Jahrtausends bestaunen können. Kurz nach 5.00 Uhr MEZ schob sich die dunkle Neumondscheibe vor die aufgehende afrikanische Sonne. In einem rund 300 Kilometer schmalen Streifen von Zentralafrika über Südindien bis Ostchina war minutenlang nur noch ein schmaler Feuerkranz um den dunklen Mond zu sehen.

Image


Am längsten dauerte das Naturschauspiel mit elf Minuten und acht Sekunden knapp westlich der Malediven. Wie die US-Raumfahrtbehörde NASA errechnet hat, ist erst im Jahr 3034 wieder eine längere ringförmige Sonnenfinsternis zu erwarten.

Image


Da sich der Mond fast auf dem erdfernsten Punkt seiner Bahn befindet, erscheint er derzeit etwas kleiner am Himmel als die Sonne. Er kann sie daher nicht wie bei einer totalen Sonnenfinsternis komplett verdunkeln, ein schmaler Feuerkranz bleibt auch im Zentrum des Schattenpfads sichtbar. Zudem hat die Erde gerade ihren sonnennächsten Punkt passiert, so dass unser Tagesgestirn derzeit besonders groß am Himmel erscheint.

Quelle:krone

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 18.06.2011, 18:47 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
User avatar

Joined: 06.2009
Posts: 1108
Location: DE
Gender: Male
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Nachtrag vom 08.-11. Juni
Sonnensturm könnte GPS-Empfang stören
Image


Spiegel.de wrote:
Spektakuläre Eruption in 150 Millionen Kilometer Entfernung: Ein heftiger Sonnensturm könnte spürbare Auswirkungen auf die Erde haben.
Laut Nasa-Experten könnten am Mittwoch und Donnerstag GPS-Empfang und Stromversorgung gestört werden, womöglich müssen auch Flüge umgeleitet werden.

[....]


Auswirkungen des Sonnensturms
Der heftige Sonnensturm, den Forscher seit Dienstag beobachten, hat bislang keine Auswirkungen auf die Erde gehabt. "
Es wird nichts mehr passieren, die Wolke ist eigentlich schon durch", sagte Werner Curdt vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Katlenburg-Lindau.
"Das Gefährdungspotenzial ist vielleicht ein bisschen hoch angesiedelt worden." Forscher hatten davor gewarnt, dass der Sonnensturm zu Störungen der Satellitenübertragung führen könnte.
Curdt erwartet aber, dass es in den kommenden Jahren mit zunehmender Aktivität der Sonne wieder öfter zu ähnlichen Eruptionen kommen wird.
"In den nächsten zwei, drei Jahren wird es solche Ereignisse häufiger geben, und sie werden vermutlich auch noch heftiger werden", sagte er.
Die Sonnenaktivität schwankt in einem etwa elfjährigen Rhythmus. "Wir sind jetzt im ansteigenden Zyklus", sagte der Wissenschaftler.
Jetzt beginne aber eine Phase, in der es öfter - sogar mehrmals pro Monat - vergleichbare Sonnenstürme geben könnte. "Das ist jedenfalls immer so gewesen, aber vorhersagen kann man es nicht."

Quelle: Welt.de

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 18.06.2011, 18:55 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Wenn ich Harald Lesch in einer seiner Sendungen mal richtig verstanden habe, wächst die Stärke des Erdmagnetfeldes mit seinen Aufgaben bzw. mit der Kraft, mit der Teilchen auf das Magnetfeld treffen.
D.h. je stärker der Sonnensturm - um so besser ist die Abwehr dagegen ...

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 18.06.2011, 19:12 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
User avatar

Joined: 06.2009
Posts: 1108
Location: DE
Gender: Male
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Also grob gesagt wie beim menschlichen Immunsystem, wo der Körper das erste Mal empfindlich reagiert, wenn man krank ist, und beim zweiten Mal durch die Antikörper gestärkt dem Erreger entgegen tritt. Kann ich mir das in groben Zügen so vorstellen, Balu !?

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Last edited by Predkrieger on 18.06.2011, 19:36, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 18.06.2011, 19:35 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
... Nein - eher eine umgekehrt dynamische Elastizität des Magnetfeldes ...
Je stärker der Strom der Sonnenteilchen das Magnetfeld der Erde komprimiert, desto stärker wird der elektromagnetische Gegendruck des Feldes; so dass selbst die Teilchen stärkster Sonnenstürme niemals in die Troposphäre eindringen können.
Wie sich jedoch die Zunahme der Teilchenmenge auf die Strahlungsintensität im van-Allen-Gürtel auswirkt, und damit z.B. den Flugverkehr bzw. die Strahlenbelastung der Passagiere und Besatzungen beeinflusst, weiß ich nicht. Auch dürfte der Sonnensturm einen erheblichen Einfluss auf Satelliten und die ISS haben ...

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 24.01.2012, 16:07 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
User avatar

Joined: 06.2009
Posts: 1108
Location: DE
Gender: Male
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
spiegel.de wrote:
Starker Sonnensturm trifft die Erde

Hamburg - Lange war die Sonne relativ ruhig, doch damit ist es derzeit vorbei. Erst vergangene Woche kam es zu einer heftigen Eruption auf der Oberfläche des Zentralgestirns. Am Montag schleuderte die Sonne erneut große Partikelmengen ins All, die mit 6,4 Millionen Kilometern pro Stunde durchs All rasen und nun auf die Erde treffen.

Nach Angaben der US-Ozean- und Wetterbehörde NOAA ist es seit Mai 2005 der heftigste Sonnensturm, der die Erde trifft. Er wurde als "stark" eingestuft. Allerdings gibt es auf der Skala der US-Behörde noch zwei Kategorien, die darüber liegen - "sehr stark" und "extrem".
Am meisten Gefahr birgt der Sonnensturm für Satelliten, da Strahlung und Teilchenströme sensible Systeme schädigen können. Dies lässt sich oft umgehen, wenn die Betreiber die gefährdeten Komponenten nach einer Sonnensturmwarnung abschalten. Die mit dem Sturm verbundene Strahlung könnte zudem die Kommunikation von Flugzeugen stören, die in Polarnähe fliegen, sagte Doug Biesecker von der NOAA. Einige Flugrouten wurden bereits geändert, teilte die Behörde mit. Auch hätten Piloten ihre Maschinen bei sonst in sehr großer Höhe verlaufenden Routen auf niedrigere Bahnen gelenkt.


spiegel.de wrote:
Einer Sonneneruption folge ein Dreifach-Schlag, erklärt der Nasa-Physiker Antti Pulkkinen. Erst komme die elektromagnetische Strahlung, dann Strahlung in Form von Protonen und schließlich das Plasma, das beim Ausbruch ins All geschleudert wird. Die erste Strahlung hat die Erde etwa eine Stunde nach der Sonneneruption erreicht; bis Mittwoch wird sie weiter auf den Planeten treffen. Das ausgeworfene Plasma bewegt sich langsamer, es soll am Dienstagnachmittag oder -abend auf die Erdatmosphäre treffen.


Allerdings sollte man auch die schöne Seite eines Sonnensturmes nicht vergessen (ja es gibt in der Tat).

spiegel.de wrote:
Die daraus entstehenden Sonnenstürme sind aber nicht nur von Nachteil für die Erde: Sie reduzieren nämlich auch den Weltraumschrott. Weil sich die Erdatmosphäre bei der Kollision mit einem Sonnensturm ausdehnt, erhöht sich die Reibung bei abgeschalteten Satelliten, Raketenresten und anderem Müll, der um die Erde kreist - und zieht sie zurück auf die Erde, wo sie dann meist in der Atmosphäre verglühen.


Und wenn die Betreiber besonders sensible Komponenten im Satelliten sind die Schäden im Idealfall gering.
Die aktuellen nachrichtne zeigen, dass man letztes Jahr Recht hatte mit der Vorhersage.

focus.de wrote:
Eine gewaltige Eruption hat am Dienstag die Sonne brodeln lassen. Die Auswirkungen auf die Erde halten sich zwar in Grenzen. Doch die Ausbrüche werden in den kommenden Jahren zunehmen, vermuten Wissenschaftler.

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 24.01.2012, 22:32 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Nicht zu vergessen Aurora Borealis

Quote:
... könnte der Sonnensturm jedoch Satelliten und Raumschiffe im Erdorbit beeinträchtigen und einen starken geomagnetischen Sturm auslösen und so auch noch bis in ungewohnt südliche Breitengrade faszinierende Nordlichter an die Nachthimmel zaubern.

Erst vor zwei Tagen, erzeugte der sogenannte koronale Massenauswurf einer Sonneneruption der Stärke M3 vom 19. Januar Nordlichter, die sogar noch in Nordengland beobachtet werden konnten.


*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 06.03.2012, 09:21 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Quote:
Neuer großer Sonnenfleck feuert starke Sonneneruptionen Richtung Erde

Washington/ USA - Schon zeitgleich mit seinem ersten Auftauchen über dem Sonnenrand, brach aus der derzeit sich vor die Sonnenscheibe schiebenden großen aktiven Sonnenfleckenregion Nr. 1429 ein sogenannter Flare, also eine Plasma-Magnetfeldbogen, mittlerer Stärke M2 aus. Am heutigen Morgen (Montag, 5. März 2012) feuerte der Sonnenfleck dann eine Eruption der Klasse X1 in Richtung Erde. Sonnenforscher erwarten für die kommenden Stunden und Tage weitere Ausbrüche dieser höchsten, nach oben offenen Kategorie von Sonneneruptionen.

*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 08.03.2012, 22:40 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Quote:
X-Flares: Sonnenforscher erwarten schweren geomagnetischen Sturm

Washington/ USA - Nach den beiden Sonneneruptionen der Stärke X5,4 und X1,3 am Morgen des 7. März 2012 koronale Massenauswürfe (KMA) in Richtung Erde feuerten (...wir berichteten), erwarten Sonnenforscher nun einen starken geomagnetischen Sturm für den 8. März 2012.

Wie die Wissenschaftler vom Goddard Space Weather Lab der NASA vermuten, könnte der geomagnetische Sturm zunächst die NASA Merkur-Sonde Messenger, das Weltraumteleskop Spitzer und das Weltraum-Sonnenobservatium STEREO-B beeinträchtigen. Für die Erde könnte der geomagnetische Sturm ein Risiko für die hochfrequente Radiokommunikation, das globalen Navigationssatellitensystems GPS und von Energienetzwerken darstellen. Als positiver Auswirkung des "Sonnensturms" könnte es bis in niedrige Breitengrade zu Polarlichtern am Nachthimmel kommen.


*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: News "Unsere Sonne"
PostPosted: 11.03.2012, 17:04 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Bisher scheint ja dieser Sonnensturm ohne größere Auswirkungen auf uns zu sein.

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass sich unser Erdmagnetfeld durch die Deformation durch den Sonnenpartikelsturm in seiner Wirkung verstärkt. Dass also der Schutz um so besser funktioniert, je stärker der Sturm ist ..

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 28 posts ] Go to page  Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker