sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 23.08.2019, 18:49

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 14 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Alien Basen auf dem Mond
PostPosted: 27.08.2009, 19:54 
Offline
Heldin
Heldin
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 225
Gender: Female
Ein Interview mit dem Autor vom Buch: Alien Bases on the Moon. Dauer ca. 1,5 Stunden. Von einer bekannten Amerikanischen Radioshow Coast to Coast. Leider ist das nur auf englisch aber man kann es ziemlich gut verstehen auch wenn man nicht soo gut in englisch ist.

Auch Fotos dabei:




































Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 29.08.2009, 13:47 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Es gibt Menschen die behaupten die Mondlandung sei nur aus dem grund gefälscht worden, weil sie (die NASA) tatsächlich etwas auf dem Mond entdeckt haben was wir nicht wissen sollen oder dürfen.
Diese Leute gehen also davon aus, dass wir wirklich oben waren allerdings etwas gefunden haben und deswegen mußte die Mondlandung doch gefälscht werden.
Es gibt sogar Leute die behaupten diese Basen würden vom Vatikan oder (noch extremer) von Nachfahren der Nazieliten betrieben.
Interesannterweise ging man sogar bis anfang des 20. Jahrhunderts davonaus, dass auf dem Mond Pflanzen wachsen würden und auch im I-Net kursieren diverse Bilder die dies belegen sollen.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 31.08.2009, 20:46 
Offline
Heldin
Heldin
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 225
Gender: Female
Erstmal ein Hallo von mir und :welcome:

Hast du Zeit gehabt es Dir anzuhören? Also Ich finde das Thema sehr interessant außerdem zeigen die einem ja auch Bilder während die das Thema erläutern.
Hmm was soll ich sagen, klingt alles sehr fantastisch ja und mit viel Phantasie kann man dort auch die Dinge sehen die sie beschreiben aber ob das ganze tatsächlich solche Ausmasse auf dem Mond hat?

Ich könnte mir ja noch vorstellen das auf der erdabgewandten Seite des Mondes vielleicht ein paar Mutterschiffe parken, aber gleich Basen?

Quote:
Es gibt Menschen die behaupten die Mondlandung sei nur aus dem grund gefälscht worden, weil sie (die NASA) tatsächlich etwas auf dem Mond entdeckt haben was wir nicht wissen sollen oder dürfen.



Also ich habe das so verstanden das die NASA nicht mehr hinfliegt, weil es ihnen verboten wurde, von wem auch immer.

Und das sie die ganze Zeit, als die Astronauten auf dem Mond spazierten, begleitet und beobachtet wurden.

Quote:
Diese Leute gehen also davon aus, dass wir wirklich oben waren allerdings etwas gefunden haben und deswegen mußte die Mondlandung doch gefälscht werden.



Ich schätze du meinst damit das Bildmaterial das sie mitgenommen haben?
Das ist durchaus möglich.
Oder meinst du die ganzen Mondmissionen waren Fake und die USA waren niemals oben?

Quote:
Es gibt sogar Leute die behaupten diese Basen würden vom Vatikan oder (noch extremer) von Nachfahren der Nazieliten betrieben.



Heftig, aber Fanatiker gibt es überall. Und wer sollen diese Nachfahren denn heute wohl sein, wohl kaum DE. Wenn dann nur Amerika, weil diese die ganze wissenschaftliche Elite nach dem 2 WK. abgeworben haben.

Quote:
Interesannterweise ging man sogar bis anfang des 20. Jahrhunderts davonaus, dass auf dem Mond Pflanzen wachsen würden und auch im I-Net kursieren diverse Bilder die dies belegen sollen.



Hmm, ja darauf gehen sie in dem Interview oben auch ein. K.A. was ich davon halten soll, das glaube ich erst wenn ich es sehe. Und da ich selber ein Teleskop besitze und mir den Mond auch oft ansehe gehe ich stark davon aus das es unmöglich ist.


LG Aeryn


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 01.09.2009, 09:25 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Also die gängige Theorie besagt das sie (NASA) oben ware dort etwas gefunden hat bzw das Bildmaterial offensichtlich etwas zeigt was keiner sehn darf und deswegen mußte das Material nachträglich gefälsch werden.
Und die Theorie mit den Nazisberündet sich auf ie Reichsflugscheiben. Angeblich sollen die ganz tolle Sachen gekont haben .... naja weiter sagt die Legende das die Nazis am Ende des 2. WK nach Neuschwabenland abgehauen sind bzw die Eliten auf eine, während des Krieges gebaute Mondbasis, geflogen wurden voneben jenen Reichsflugscheiben.
Is natürlich extrem Kacke wenn die NASA nn Bild veröffentlicht vom Mond auf dem ein Hakenkreuz zu sehn ist.
Aber wie gesagt das sind alles nicht belegte und vermutlich auch nicht belegbare Theorien.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 01.09.2009, 20:15 
Offline
Heldin
Heldin
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 225
Gender: Female
Ich hab diese Theorien schon öfters gehört. Von den Reichsflugscheiben, Haunebu etc.

Tja falls das wirklich die Wahrheit sein sollte, was ja angeblich belegt ist, dann müssten wir uns ernsthaft Sorgen machen. Denn dann wären die ganzen Sichtungen auf unserem Mist gewachsen und nicht Ausserirdischen ursprungs.

Was wiederum die Fragen aufwirft, wozu werden dann die vielen Menschen und Tiere gebraucht die entführt werden.
Wozu die ganzen Tests.

Es ist ja bekannt das Bill Gates eine Stiftung organisiert hat die alle möglichen Pflanzen und Tierproben sammelt um Sie in einem Bunker in der Antarktis zu lagern. "Für den Fall das durch eine riesige Katastrophe alles Leben ausgelöscht wird" wie er sagte.

Ich denke wir müssten uns dann wegen solchen Dingen sorgen machen.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 01.09.2009, 20:33 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Quote:
Was wiederum die Fragen aufwirft, wozu werden dann die vielen Menschen und Tiere gebraucht die entführt werden.

Na s doch klar ... Essen, Genetisches Material um dem verfall vorzubeugen und für Klone (oder sowas).
Im zuge dieser Theorie wird auch gerne behauptet, dass die Rosswellscheibe eigentlich ne Reichsflugscheibe war welche von Neuschwabenland oder vom Mond gekommen sein soll was die Mission der Amerikaner in der Antarktis erklären würde genauso wie die Mondlandung .... allerdings gebe ich zu bedenken, dass solche Scheiben die Mondfähren sehr schnell vom Himmel geholt hätten es sei denn es gäbe eine art geheimabkommen zwischen der NASA und den Mondbewohnern.
Ich liebe Verschwörungsthorien :)

Edit: Is irgendwie das gleiche wie mit den Illuminaten. Wenn man erstmal nen Anfang hat kann man die für alles verantwortlich machen wobei ich mit Reichsflugscheiben fliegende, Mondbasen bewohnende und Klonarmee aufstellend Nazis als globale Superschurken irgendwie bedrohlicher finde als Illuminaten :)

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Last edited by Nedlim on 01.09.2009, 21:00, edited 1 time in total.

Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 01.09.2009, 20:59 
Offline
Heldin
Heldin
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 225
Gender: Female
Quote:
Im zuge dieser Theorie wird auch gerne behauptet, dass die Rosswellscheibe eigentlich ne Reichsflugscheibe war welche von Neuschwabenland oder vom Mond gekommen sein soll was die Mission der Amerikaner in der Antarktis erklären würde genauso wie die Mondlandung ....



Ja schon möglich aber was ist dann mit den kleinen grauen Männchen die auch bei Roswell gefunden wurden. Das eine wiederspricht dem anderen. Es können keine Reichsflugscheiben gewesen sein, ausser sie liessen die kleinen Grauen einen Testflug machen :) und wir wissen ja wie das Ergebnis ausgesehen hat :alien4:

Quote:
allerdings gebe ich zu bedenken, dass solche Scheiben die Mondfähren sehr schnell vom Himmel geholt hätten es sei denn es gäbe eine art geheimabkommen zwischen der NASA und den Mondbewohnern.


Das mit dem Geheimabkommen ist sehr gut möglich. Anders kann ich mir das auch nicht erklären...


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 01.09.2009, 21:11 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Quote:
Ja schon möglich aber was ist dann mit den kleinen grauen Männchen die auch bei Roswell gefunden wurden. Das eine wiederspricht dem anderen. Es können keine Reichsflugscheiben gewesen sein, ausser sie liessen die kleinen Grauen einen Testflug machen und wir wissen ja wie das Ergebnis ausgesehen hat
Klone halt :) . Irgendwo hab ich auch mal gelesen das die Nazis ihre technologie von den kleinen grauen erhalten haben. Is ja eh nur ne Theorie aber wie ich finde eine recht intressante. Wenn dich sowas intressiert dann Google mal Neuschwabenland ... kleine Info wrums geht
Quote:
Was ist Neuschwabenland? In den Jahren 1937/38 wurden durch deutsche Expeditionen Gebietsansprüche für einen Teil der Antarktis erhoben. Das Areal, das für das Deutsche Reich in Besitz genommen wurde, erhielt die Bezeichnung ‘Neuschwabenland’ – heute ein fast mystischer Begriff, der mit zahlreichen, teils phantastisch klingenden Behauptungen und Legenden verknüpft ist. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges begannen Gerüchte zu kursieren, die behaupteten, Neuschwabenland sei zum Zufluchtsort einer NS-Absetzbewegung geworden, die sich – ausgerüstet mit modernsten Waffensystemen und U-Booten – in unterirdische Anlagen zurückgezogen habe, um dort eigene Ziele zu verfolgen.
jetzt wird es Intressant
Quote:
Zu Beginn des Jahres 1947 unternahm der legendäre amerikanische Polarforscher Richard Byrd seine vierte und letzte Forschungsreise in die Antarktis. Die vom US-Militär finanzierte Expedition unter der Bezeichnung ‘Operation Highjump’ umfasst ein Dutzend Kriegsschiffe, zahlreiche Flugzeuge und Hubschrauber sowie 5.000 Elitesoldaten. Nur zwei Monate später brach Byrd das Unternehmen fluchtartig ab. Ein Torpedobootzerstörer und mehrere Flugzeuge waren verloren, Dutzende seiner Soldaten gefallen.

Quelle: *** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 01.09.2009, 21:31 
Offline
Heldin
Heldin
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 225
Gender: Female
Quote:
Den Mitgliedern einer außerordentlichen Regierungskommission erklärte Byrd nach seiner Rückkehr wörtlich: ‘Im Falle eines neuen Krieges kann Amerika von einem Feind angegriffen werden, der in der Lage ist, von einem Pol zum anderen mit unglaublichen Geschwindigkeit zu fliegen.


Und weiter:

Quote:
Man kann derartige Schilderungen glauben oder auch nicht. Es ergäben sich jedoch einige interessante Fragen: Auf welchen Gegner stießen die Amerikaner in der Weite der Antarktis? Welche Rolle spielten untertassenähnliche Flugobjekte, von denen mehrere Expeditionsteilnehmer berichteten? Wo liegt der Ursprung für die Technik der ‘deutschen Flugscheiben’? Wann begann ihre Entwicklung? Gab es die als ‘Vril’ und ‘Haunebu’ bezeichneten Flugkörper tatsächlich? Was ist von der esoterisch-okkulten Literatur zum Thema zu halten? Welche Rolle spielt die so genannte Templer-Erbengemeinschaft? Welches Geheimnis birgt ‘Neuschwabenland’, jenes unzugängliche Gebiet im ewigen Eis, das deutsche Expeditionen schon 1939 entdeckten und erforschten



Hmm, was soll man da sagen? Ist diese Seite denn seriös?
Natürlich klingt das alles sehr fantastisch aber ich muss ehrlich sagen das ich noch nie von so einem Zwischenfall gehört habe. Natürlich werden Skeptiker das ganze als Rechtspropaganda abtun.

Falls der Zwischenfall tatsächlich so passiert ist, tendiere ich eher zu einer anderen Rasse ala Aliens als zu Deutschen.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 02.09.2009, 04:47 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 3149
Gender: Female
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Menno ihr 2 ^^ glaubt ihr nicht das wenn die Nazis solche Wunderwaffen gehabt hätten, der 2.WK anders ausgegangen wäre?

Selbst mit nur 2 oder 5 solcher Dingerchen, wäre der Luftraum über Europa v. Allierten Flugzeugen quasi "gesäubert" worden.

Vorallem da der Antrieb keinen Treibstoff (Benzin, Kerosin) braucht mit enormer Leistung (Beschleunigung, enorm hohe Geschwindigkeit), ich hätte den überall (Autos, LKW, Panzer und so weiter usf.) einbauen lassen und die Deutsche Armee verzichtet darauf? o.O Verwenden weiterhin Otto und Dieselaggregate, bei leeren Treibstofflagern und Verlust aller wichtigen Ölquellen?

Klingt ein wenig unlogisch, zum einen da die restlichen Resourcen in den Bau v. V2 Raketen mit geringer Wirkung und zum anderen da die Russen und Amis alle wichtige Technologie nach ihrem Sieg mitgenommen und sofort verwendet haben. Merkwürdigerweise sah man weder in Moskau noch in Washington D.C. jemals eine Staffel "Reichsflugscheiben" bei einer Parade über den Himmel donnern, dafür sehr wohl die ersten Jets^^.

Mein Fazit: Es ist ein ganz übles Märchen das v. Rechten in die leichtgläubige Esoszene gezielt ausgestreut wurde. Göbbel wär begeistert gewesen für dieses Bravourstück, die Juden sind böse, die Deutschen wurden v. Aliens unterstützt^^. Blödfug und blahh!

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 02.09.2009, 14:39 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
User avatar

Joined: 06.2009
Posts: 1039
Location: Niedersachsen
Gender: Male
Soweit ich die "Geschichten" über die Reichsflugscheiben gelesen habe, wurden sie zum Kriegsende erst fertig entwickelt, sprich die Allierten standen vor der Tür und du hast deine "Geheimwaffe" im Bunker, kommst aber nicht raus.

Was tust du?
Also ich würde ja sagen so ein Gutes Feuerchen hilft da schon weiter...

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 02.09.2009, 14:47 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 3149
Gender: Female
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

E 95 wrote:
Soweit ich die "Geschichten" über die Reichsflugscheiben gelesen habe, wurden sie zum Kriegsende erst fertig entwickelt, sprich die Allierten standen vor der Tür und du hast deine "Geheimwaffe" im Bunker, kommst aber nicht raus.


Wer baut den bitte einen Flieger im Bunker zusammen?

Nö v.wegen Kriegsende lt. den Geheimquellen waren die ersten 1943 oder die 2.Baureihe 1944 also noch mind. 1 Jahr v. dem Ende einsatzbereit.

Und bitte sag mir nicht die Deutschen wären noch beim Probefliegen gewesen, ab 1944 (das habe ich gelesen) wurde jeder Prototyp wie Raketen oder Raketenjäger bzw. Düsenjäger sofort an der Front verheizt^^. Egal ob einsatztauglich oder wie bei den 2. letztgenannten unbrauchbar (Raketenjäger fast unsteuerbar und die Düsenjäger Spritfresser mit permanenten Triebwerksausfällen).

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject:
PostPosted: 02.09.2009, 18:45 
Offline
Heldin
Heldin
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 225
Gender: Female
Sliver hat da recht. Das klingt alles zu unplausibel. Falls die Deutschen wirklich Reichsflugsscheiben gehabt hätten, wären diese dann sicher auch eingesetzt worden.

Außer das sie tatsächlich erst gegen Kriegsende gebaut wurden und somit nicht mehr in der Lage waren eingesetzt zu werden. Aber wer will denn heute schon tatsächlich wissen, was stimmt. Da müsste man tatsächlich noch einen Kriegsveteranen finden, der das bezeugen kann, und heutzutage wird das unmöglich sein.

Somit ist das was Byrd in der Antarktis passiert ist sicher nicht auf Deutschem Mist gewachsen :smilie_yahoo_065:

Oder?

EDIT:

Ein seit Jahrzenten als Mondgestein bekanntes Ausstellungsstück in einem Museum in den Niederlanden, ist nun als ein versteinertes Stück Holz enttarnt worden, Zitat:

Quote:
Amsterdam/ Niederlande - Neben den auf dem Mond zurückgelassenen wissenschaftlichen Instrumenten , Mondautos, Landeeinheiten und Fußspuren der Astronauten, gelten vor allem auch die 381 Kilogramm zur Erde zurückgebrachtes Mondgestein als Beweis dafür, dass US-amerikanische Astronauten während der Apollo-Missionen (1969-1972) den Mond betreten haben. Auch im niederländischen Rijksmuseum wird ein Mondbrocken ausgestellt. Eine neue Untersuchung hat nun jedoch gezeigt, dass es sich lediglich um versteinertes Holz handelt - Wasser auf den Mühlen der Theorie um eine angebliche Mondlandeverschwörung.


wer weiterlesen möchte:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Also eine sehr seltsame Geschichte meiner Meinung.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: 26.10.2009, 19:18 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 3149
Gender: Female
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi Leute

Wie jetzt bekannt wurde, zeigen Bilder der japanischen Mondsonde einen Tunneleingang auf dem Mond. Eigentlich war ihre Hauptaufgabe die Mondlandestellen zu fotografieren um die Mondlandung zu beweisen.

Nun liegt die Vermutung nahe, dass es auf dem Mond Tunnelsysteme gibt. Diese sollen durch Lava entstanden sein.

In der fernen Zukunft könnten diese Tunnel als Schutzräume möglicher Mondstationen dienen.

Klingt ganz gut, nur ob die wirklich durch LAVA entstanden wage ich hier mal anzuzweifeln.

Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

lg vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 14 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker