sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 22.08.2019, 01:34

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 17 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: Langlebigkeit
PostPosted: 12.08.2010, 16:17 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Nicht die aus der Bibel sondern etwas "spezieller".
Durch Zufall gelangte ich in den Besitz einer kurzen Liste mit Namen von Menschen, die länger als 1 Jahrhundert gelebt haben sollen. Nunja heutzutage sind uns einige Menschen bekannt bemerkenswert sind jedoch die Angaben über deren Lebensalter.
Um dies zu verdeutlichen schreibe ich kurz die Namen zum überprüfen und das angegebene Lebensalter (evtl nationalität)

Thomas Carn - Brite - 207 Jahre Gestorben 1795
Peter Zorsay - Ungar - 185 Jahre
St. Mungo - Brite - 185 Jahre - Stifter des Bistums Glasgow
H. Jenkins - Brite - 169 Jahre - Gestorben 1670 in Yorkshire (mußte einen vorfall bezeugen der 140 Jahre zurücklag)
Unbekannter Bauer - Brite - 160 Jahre - älteste Kind 103 das jüngste 9 (am Todestag)
Marie Piou - Französin - 158 Jahre - erlebte die französische Revolution und Aufstieg und Fall Napoleons
Thomas Parr (Bauer) - vermutlich Brite - 152 Jahre - überlebte seinen 127 Jahre alten Sohn
Politman - Lothringer Chirurg (vermutlich Franzose) - 140 Jahre - führte einen Tag vor seinem Tod eine Krebsoperation bei seiner Frau vor - war seid seinem 25. Lebensjahr jeden Tag betrunken
Zum Schluß eine Anekdote von einem Grabstein
Quote:
Unter diesem Stein liegt Brown, der durch die Macht von schwerem Bier sein Leben auf 120 Jahre brachte. Er war immer betrunken, und in diesem Zustand so fürchterlich, dass selbst der Tod vor ihm grauste. Als er eines Tages ausnahmsweise nüchtern war, faßte der Tod Mut, ergriff ihn und triumphierte über diesen beispiellosen Trunkenbold


Gürgen Douglas - Schwede - ebenfalls 120 Jahre

Ab hier wirds weniger intressant ...

Was denkt ihr? Zufälle der Evolution? Schlechte Geschichtsschreibung oder lags doch am Alkohol?

Mir persönlich kommt da noch dieser 185 Jährige Yogi in den Sinn dessen Name ich vergessen hab.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 12.08.2010, 21:01 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 188
Gender: Female
Ich weiß nicht, ob man es früher mit dem Aufschreiben des Geburtsdatums so genau genommen hat. :kopfkratz:

Der Alkohol war wohl kaum der Grund dafür, dass jemand so uralt wurde. Diese Leute hatten eher eine sehr robuste Natur und sie lebten noch viel natürlicher wie wir heute. Ohne Handy-Strahlung,... mit natürlicher Nahrung,....

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 12.08.2010, 22:42 
User avatar

Highscores: 1
Quote:
Ohne Handy-Strahlung


*Kopf auf Tisch hau*

Ansonsten gebe ich dir aber Recht, dass die Menschen damals viel gesünder und natürlicher lebten.
Damals wurde noch nicht jedes Nutzvieh mit Antibiotika vollgepumpt, das Gemüse war ungespritzt und man hat nicht für jeden Scheiß Tabletten genommen.
Außerdem waren die Menschen aktivier, man hat nicht stundenlang vor dem Bildschirm gehockt, wie wir es heute zu tun pflegen.


Top
  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 12.08.2010, 23:24 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Nun - normalerweise werden Kirchenbücher (Geburten und Todesfälle) sehr sorgfältig und genau geführt. Aber jeder Mensch macht auch mal Fehler, es gibt Zahlendreher, Kirchenbücher gehen (z.B. bei Feuersbrünsten) verloren. Und auch heute gibt es Fälle, z.B. bei einigen Asylbewerbern, wo definitiv kein genaues Geburtsdatum mehr zu ermitteln ist ...

Ich halte es für ein Gerücht - ja für absolut gefährlich, dass Alkohol das Altern verzögert oder Menschen Alt und Gesund erhält. Vielmehr ist festzustellen, dass es Menschen gibt, die aufgrund ihrer besonders "guten Gene" einfach nicht tot zu kriegen sind, noch nicht mal durch so potente Gifte wie Alkohol (oder Tabak). Aber ich kann Euch so manchen aus meinem Kollegen- und Nachbarschaftskreis nennen, den der Suff vorzeitig unter die Erde gebracht hat ...

Und was die Langlebigkeit betrifft .. Johannes Heesters ist mit 106 Jahren, mal von seiner Erblindung abgesehen, nach Aussage seiner Ehefrau topgesund ..

Die belegten Zahlen bzw. über 100 Jährigen (lt Wikipedia .. *** The link is only visible for members, go to login. ***) zeigen aber, dass selbst in extremen Fällen die absolute Schallgrenze bei 120 Jahren (+/-1) liegt ...

Ich vermute aber mal, dass die letzten 10 bis 20 Jahre dann doch zur Qual werden ...

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 00:02 
User avatar

Highscores: 1
Ab einem gewissen Alter stagniert die Zellteilung, daher ist es dann einfach nicht mehr möglich zu leben.
Also könnte es auch ein Gendefekt gewesen sien.


Top
  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 06:18 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 3149
Gender: Female
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Irgendwie glaube ich nicht an die Richtigkeit der Daten. Nicht das Ned lügt oda so :D vielmehr waren wie Balu schon andeutete die Menschen früher bei den Daten entweder sehr schlampig oder ein kleines Gottes/Rathaus brannte ab.

Sofern überhaupt das genaue Geburtsdatum bekannt war, so war es für einen Grossteil der Leute schlicht uninteressant. Man lebte bis der Herrgott einen in den Himmel holte, dazwischen zeugte man Kinder ca. 7- 14, baute ein Haus, ging in die Kirche und arbeitete solange es nu ging.

Und um mal einen kleinen dezenten Schwenk Richtung Bibel mit den geradezu fantastischen Altersangaben einiger wie bsw. Methusalem (1000 Jahre !)
zu machen *fg*. Mittlerweile ist auch dieses Rätsel gelöst, die Völker aus der Region zählten nicht die Jahre sondern die Mondzyklen, da konnte natürlich jeder ein biblisches Alter erreichen, aber beim umrechnen entzaubert sich alles, normale 49 oder 80 Jahre wurden die Leute was aber damals dennoch enorm war.

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 09:09 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zumal als Anhang an die Liste erklährt wird, dass man damals (Bibliche Zeiten) wohl ganze Generationen zusammenzählte. Also auch Kinder und Enkel.
Naja ich behalte mir jedenfalls vor, den "Gendefekt" nicht auszuschließen. Es gibt ja auch Legenden von Menschen denen im stolzen alter von über 100 wieder Haare und Zähne gewachsen sind.
Kennt ihr Shriman Tapasviji Maharaj?
Quote:
Das Verborgene Feuer: Die erstaunliche Lebensgeschichte von Shriman Tapasviji Maharaj vormals Prinz Krishna Singh von Patiala, einem Asketen, der 185 Jahre lebte (1770-1955)

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Vieleicht bedarf es einfach mal einer genaueren Überprüfung unabhängig vom konventionellen Wissenschaftlichen Weltbild.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 16:19 
Offline
Magierin
Magierin
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 541
Location: Bremen
Gender: Female
Highscores: 6
Naja gut, meine Omma wurde auch 95 Jahre alt, und die hat da schon echt magamäßig abgebaut und war ein Pflegefall, daher halte ich solche Menschen eher für die Opfer eines Gendefektes, wie es auch schon einige erwähnt haben

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 16:45 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 188
Gender: Female
Ich traf vor kurzem eine Dame in der Apotheke und der Apotheker war ganz erstaunt, als er ihr Alter auf dem Rezept las. Sie war 100! Dabei sah sie aus wie 70, war noch recht fesch und allein sehr flott unterwegs. Da haben wir alle gestaunt. :greeen:

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 18:13 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 1313
Location: Hamburg
Gender: Male
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zu unserem Thema gab es heute im Hamburger Abendblatt einen passenden, interessanten Artikel ...

Japan: Fast 200 über Hunderjährige verschwunden

In Japan sind nach Angaben der Behörden landesweit fast 200 mindestens hundert Jahre alte Menschen verschwunden. Allein in der Stadt Kobe sei der Verbleib von 105 älteren Menschen ungeklärt, erklärte ein Stadtvertreter .. Es wird jedoch vermutet, dass Familienangehörige den Tod der alten Menschen nichr gemeldet hätten, um die Rente weiter kassieren zu können ...

Das zeigt, dass amtliche Aufzeichnungen und Statistiken nur so gut und aussagekräftig sind, solange sie auch korrekt geführt werden (können) .

_________________
Image


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 18:39 
Offline
Nemo
Nemo
User avatar

Joined: 07.2009
Posts: 131
Gender: Female
Highscores: 3
Warum ist das eigentlich so, dass die in Asien bzw. China und diese Gebiete Menschen gibt, die sehr lange leben?
Liegt es an der Lebensweise?

_________________
Liebe Grüsse


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 19:23 
User avatar

Highscores: 1
Liegt definitiv an der Asiatischen Lebensweise.
Aber es kann auch noch eine Rolle spielen, dass die asiatischen Zellen stellenweise ganz anders sind als die der Deutschen oder der Afrikaner oder von welchen anderen Landes/Kontinentbewohnern auch immer.


Top
  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 23:05 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Wir Westler sind ja auch so gut wie die einzigen die Kuhmilch vertragen. Also nichts genaues weiß man nicht ... finds allerdings recht spannend.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Langlebigkeit
PostPosted: 13.08.2010, 23:43 
User avatar

Highscores: 1
Quote:
Wir Westler sind ja auch so gut wie die einzigen die Kuhmilch vertragen


Nichts anderes als eine Gewöhnungssache über die Jahre.
Würden wir unsere gesamte Ernährung auf ein derzeit ziemlich schlecht verträgliches Nahrungsmittel umstellen, dann würden wir es nach einigen Jahrzehnten, vielleicht auch Jahrhunderten deutlich besser vertragen.


Top
  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 17 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker