sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 21.08.2019, 12:48

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Der Liberty Dollar
PostPosted: 26.03.2011, 13:03 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Hi
Der Liberty Dollar ist eine private, alternative Währung in den USA. Er ist (soviel ich weis) mit Gold und Silber gedeckt und wurde auch von diversen Geschäften als Zahlungsmittel akzeptiert (schön im Kontext mit dem Utha Gold Thread)
Nun jetzt kommen die US Banken ins Spiel. Diese haben den Schöpfer des LD nämlich jüngst vor Gericht gebracht und wollen ihn wegen "in umlaufbringen von Falschgeld" verklagen. Die Erfolgsaussichten für dieses Unterfangen scheinen (leider) recht groß zu sein.
Sollte es zu einer Verurteilung kommen, drohen dem Schöpfer bis zu 25 Jahre Haft.
Quote:
Völlig unbemerkt von der Öffentlichkeit spielt sich in den USA der größte Justizskandal seit 9/11 ab. Die Relevanz des Skandalurteil ist höher als die Vertuschung der wahren Täter hinter den Terroranschlägen des 11. September 2001. Es geht um nichts weniger als das größte Geldsystem der Welt und daher um das Vermögen von uns allen. Der Schöpfer des Liberty-Dollars wurde vor einem Gericht der Geldfälschung schuldig gesprochen. Dem 67-jährigen Schöpfer der sachwertgedeckten Währung, Bernard von Nothaus, drohen bis zu 25 Jahre Gefängnis, was in seinem Alter lebenslang bedeuten würde.


Nun wäre dies ja noch alles im bereich des Grenzwertigen doch nun häufen sich angeblich die Merkwürdigkeiten.
Quote:
Die Informationslage ist äußerst dürftig, da das Gericht sofort die Website sperren ließ. Zahlreiche Links in dem Wikipedia-Artikel zum Liberty-Dollar sind tot, also zensiert. Das Justizopfer selbst kann sich nicht mehr äußern. Es lohnt sich daher, die Wiki-Seite abzuspeichern, wer weiß, wie lange sie noch online ist. Allerdings genügen schon allein die offiziellen Verlautbarungen der Staatsanwaltschaft (sofern sie authentisch sind, wogegen aber nichts spricht), um die hochkriminellen Machenschaften der Behörden im Verein mit dem Bankenkartell zu entlarven.

Ich selbst bin nur zufällig auf den Skandal gestoßen, weil ich gerade das hervorragende Buch Das Silber-Komplott von Reinhard Deutsch lese, in dem vom Liberty-Dollar als einem der hoffnungsvollen Ansätze für ehrliches Geld die Rede ist. Als ich am Montag die Seite aufrufen wollte, war sie schon gesperrt – wohl seit Freitag, den 18.03.2011.

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Quellenlage wie immer etwas dürftig aber man kann ja weiter nachforschen.
Intressanterweise existiert in Wikipedia (in der man nun wirklich jeden Mist findet) definitiev kein Eintrag zum Liberty Dollar
Quote:
Der Artikel „Liberty Dollar“ existiert nicht in diesem Wiki.

*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Der Liberty Dollar
PostPosted: 26.03.2011, 21:28 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 743
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Nedlim wrote:
Intressanterweise existiert in Wikipedia (in der man nun wirklich jeden Mist findet) definitiev kein Eintrag zum Liberty Dollar
Quote:
Der Artikel „Liberty Dollar“ existiert nicht in diesem Wiki.

*** The link is only visible for members, go to login. ***

  Was würde Jules wohl dazu sagen? :pfeif:  

The Liberty Dollar (ALD) was a private currency produced in the United States. The currency was embodied in minted metal rounds similar to coins, gold and silver certificates and electronic currency (eLD). ALD certificates are warehouse receipts for real gold and silver formerly owned by ALD certificate holders. The metal was warehoused at Sunshine Minting in Coeur d'Alene, Idaho prior to a November 2007 raid by the Federal Bureau of Investigation (FBI) and the Secret Service. Until July 2009, the Liberty Dollar was distributed by Liberty Services (formerly known as NORFED), based in Evansville, Indiana. It was created by Bernard von NotHaus, the co-founder of the Royal Hawaiian Mint Company. In May 2009, von NotHaus and others were charged with federal crimes in connection with the Liberty Dollar and, on July 31, 2009, von NotHaus announced that he had closed the Liberty Dollar operation, pending resolution of the criminal charges. On March 18, 2011, von NotHaus was found guilty on two counts, including the making of counterfeit coins.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker