sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 23.08.2019, 18:50

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Die etwas andere Schöpfungsgeschichte
PostPosted: 21.02.2010, 16:58 
Offline
Alleskönner
Alleskönner
User avatar

Joined: 05.2009
Posts: 264
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: Verlogen...
Quote:
Vor etwa 48.700 Jahren landeten die ersten Anunnaki (heute Annanuki) auf der Erde. Sie beuteten die Erde rücksichtslos aus und hinterließen gigantische wüste Flächen von Nordafrika über den Sinai, Arabien bis nach Indien und weiter zur Mongolei, angefangen von der Sahara in Afrika bin hin zur Wüste Gobi.
Etwa 300 Anunnaki siedelten auf dem Mars, um dort eine Raumschiffbasis für Großraumschiffe zu unterhalten. Das Starten von großen Raumschiffen war von der Erde aus wegen der Firmamente nicht möglich. Deshalb die Basis auf dem Mars, der ideale Bedingungen als Lande- und Startplatz bot.
Die Anunnaki waren Meister in der Genetik. Sie manipulierten die Gene des frühen Urmenschen Homo erectus (in Schurubak) und schufen so eine menschliche Frau (Lilit war ihr Name). Die Anunnaki nannten sie und ihre Nachkommen Lulu amelu. So erhielten die Anunnaki willige Arbeits-Sklaven für ihre Goldbergwerke.
Aus diesem Grund lässt sich die Evolution der Menschen nicht an Hand von Skelettfunden nachweisen. Es gab bei der Menschwerdung auf der Erde nicht diese Evolution, von der die Wissenschaft (nach Darwin) spricht. Eine normale Evolution hätte viele Millionen Jahre gedauert! Leiter des Biologischen Labors, in dem die genetische Manipulation gemacht wurde, war die Anunnaki-Frau Ninmah. Vermutlich wird deshalb in so vielen Sprachen die Abkürzung von Ninmah (Ma oder der Kosename Mama/Mami) als Begriff für Mutter benutzt.
Wissenschaftler haben vor einigen Jahren herausgefunden, dass alle Frauen miteinander verwandt sind und einen gemeinsamen Ursprung (Urmutter) haben. Diese Urmutter soll vor über 40.000 Jahren in Afrika gelebt haben. Bei Männer lässt sich das nicht nachweisen.
Diese (für euch ‘neue’) Geschichte enthält Einzelheiten über den gänzlich anderen Ursprung der Menschheit, der euch als Außerirdische identifiziert – wie eure Genetiger sehr wohl wissen! Ihr könnt als einzigartige und in der Tat 'anormale' Erdprimaten beschrieben werden! Denn ihr passt einfach nicht ins (bisher offiziell verkündete) Bild. Genetisch seid ihr den Cetacäen (Delfinen und Walen) näher als den Schimpansen oder Orang-Utans. Wenn ihr mehr über euren Ursprung wisst, wird all dies für euch eine Menge Sinn machen. – aus der Sirius-Botschaft vom 14.04.2009.


Das ist nur ein Ausschnitt über die Annunaki, hier gibts die komplette Schöpfungsgeschichte: Klick

Und heir hab ich noch ein Video auf Youtube darüber gefunden: Klick

_________________
Gott hat uns keine ruhige Reise versprochen... aber eine sichere Landung!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die etwas andere Schöpfungsgeschichte
PostPosted: 21.02.2010, 17:52 
Offline
Schreibmeister
Schreibmeister
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 758
Location: Köln
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: A****loch vom Dienst
Status und Stimmung:: wie ein Mensch.
Ok, das wäre zwar guter Stoff für einen Roman, aber ansonsten... Also:

Quote:
Aus diesem Grund lässt sich die Evolution der Menschen nicht an Hand von Skelettfunden nachweisen. Es gab bei der Menschwerdung auf der Erde nicht diese Evolution, von der die Wissenschaft (nach Darwin) spricht. Eine normale Evolution hätte viele Millionen Jahre gedauert!


Mal im ernst: Die Evolution der Menschen HAT millionen Jahre gedauert. WEnn es schneller gegangen wäre hätte das das Gleichgewicht der evolution zerstört und unser Ökosystem würde nicht funktionieren. Leider tut es das trotzdem.

Quote:
Wissenschaftler haben vor einigen Jahren herausgefunden, dass alle Frauen miteinander verwandt sind und einen gemeinsamen Ursprung (Urmutter) haben.


Welche wissenschaftliche studie belegt das? Die Fantasien eines Kindes?

_________________
Mongoklötzchen

Unbedingt mal anschauen. Ist NICHT von mir.

"Er ist wirklich eine Geistig sehr offene Persönlichkeit, man kann den Durchzug bis hier spüren."

-Groucho Marx


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die etwas andere Schöpfungsgeschichte
PostPosted: 21.02.2010, 17:58 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 3149
Gender: Female
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Yanga wrote:
Wissenschaftler haben vor einigen Jahren herausgefunden, dass alle Frauen miteinander verwandt sind und einen gemeinsamen Ursprung (Urmutter) haben.


Nox wrote:
Welche wissenschaftliche studie belegt das? Die Fantasien eines Kindes?


Nein, das wurde wirklich nachgewissen, es stimmt nur nicht ganz es sind nämlich 7 Urmütter, ansonsten wäre die Menscheit aufgrund v. Inzucht schnell ausgestorben.
Die gesamten 5 Milliarden Leute auf der Erde sind enger miteinander verwand als bsw. die Ost- und Westafrikanische Schimpansenpopulation.

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject: Re: Die etwas andere Schöpfungsgeschichte
PostPosted: 21.02.2010, 18:01 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
User avatar

Joined: 06.2009
Posts: 1039
Location: Niedersachsen
Gender: Male
Dann würde ich aber trotzdem noch ein Wissenschaftlichen Berricht sehen! Ich persönliche denke das ja nicht so xD Das es eventuell vielleicht "Ur"Mütter gab, von mir aus, aber woher willst du den wissen das es exakt 1ne oder 7n sind? Finde ich persönlich leicht abwegig.

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die etwas andere Schöpfungsgeschichte
PostPosted: 21.02.2010, 18:11 
Offline
Alleskönner
Alleskönner
User avatar

Joined: 05.2009
Posts: 264
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: Verlogen...
Hab hier was gefunden zu den 7 Urmüttern:

Quote:
650 Millionen Europäer sollen von nur sieben Urmüttern abstammen. Diese Hypothese stellte Bryan Sykes, Professor für Genetik an der Universität Oxford, auf, nachdem er die Mitochondrien-DNA (mt-DNA) von tausenden Europäern untersucht hatte. Bei dem Vergleich dieser DNA entdeckte er sieben verschiedenen Typen, die sich auf sieben Töchter einer gemeinsamen Urahnin zurückführen lassen. Diese stammte aus Afrika und lebte dort vor etwa 150.000 Jahren.
Die Clans dieser Urmütter traten vor 10.000-45.000 Jahren erstmals an unterschiedlichen Orten Europas auf. Neben ihnen gab es natürlich auch andere Frauen, deren mt-DNA jedoch nicht bis heute weiter vererbt wurde.


Hier weiterlesen...

_________________
Gott hat uns keine ruhige Reise versprochen... aber eine sichere Landung!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die etwas andere Schöpfungsgeschichte
PostPosted: 21.02.2010, 18:15 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 3149
Gender: Female
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
E 95 wrote:
Dann würde ich aber trotzdem noch ein Wissenschaftlichen Berricht sehen! Ich persönliche denke das ja nicht so xD Das es eventuell vielleicht "Ur"Mütter gab, von mir aus, aber woher willst du den wissen das es exakt 1ne oder 7n sind? Finde ich persönlich leicht abwegig.


Die sieben Töchter Evas ist ein von Bryan Sykes verfasstes Buch über die Theorie, dass nahezu jeder Mensch in Europa per mitochondrialer DNA einer von sieben Urmüttern zugewiesen werden kann, von der er abstammt. Sykes erklärt die Prinzipien der Genetik und der menschlichen Evolution, der Besonderheiten von mitochondrialer Genetik und die Analysen von alter DNA, mit denen er heutige Menschen in Verbindung mit urgeschichtlichen Vorfahren bringt.

Jede der sieben Urmütter entspricht einer der menschlichen mitochondrialen Haplogruppe:

* Ursula entspricht der Haplogruppe U (ausgenommen ihrer Untergruppe K)
* Xenia entspricht der Haplogruppe X
* Helena entspricht der Haplogruppe H
* Velda entspricht der Haplogruppe V
* Tara entspricht der Haplogruppe T
* Katrine entspricht der Haplogruppe K
* Jasmine entspricht der Haplogruppe J

Die Theorie ist aber nicht erwissen da stichhaltige Beweise fehlen, ähnlich der Evolutionstheorie. Vorallem ist man sich noch Unklar über Mutationen und den Einfluss männlicher Gene.

Quelle: Wiki

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
 Post subject: Re: Die etwas andere Schöpfungsgeschichte
PostPosted: 21.02.2010, 18:32 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
User avatar

Joined: 06.2009
Posts: 1039
Location: Niedersachsen
Gender: Male
Ich finde die Theorie noch bescheuerter als die Evolutionstheorie :-\
Zumal Wikipedia behauptet das es viiiel mehr mitochondrialen Haplogruppen gibt^^ Nahezu das ganze Alphabet.

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die etwas andere Schöpfungsgeschichte
PostPosted: 21.02.2010, 19:33 
Offline
Magier
Magier
User avatar

Joined: 04.2009
Posts: 533
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: Bild du dir deine Meinung.
Status und Stimmung:: Verändert
E 95 wrote:
Ich finde die Theorie noch bescheuerter als die Evolutionstheorie :-\
Zumal Wikipedia behauptet das es viiiel mehr mitochondrialen Haplogruppen gibt^^ Nahezu das ganze Alphabet.



OffTopic :Wikipedia *pfui* , Wikipedia ist der letzte Dreck auf Erden , das wird von Leuten geschrieben die von dem meisten keine Ahnung haben :P

Topic : Es klingt sehr interessant und vorallem mit den Ur Mütter Plausibel , die andere Theorie mit den Außerirdischen naja wer weiß , die Evulutuionstheorie ist eig. ziemlicher Mist ...

Im Ältesten der Boards gabs noch ein paar Theorien : *** The link is only visible for members, go to login. ***

Aber ich denke eher das die Menschheit nur ein kleiner Teil des Universums ist welches nur ein kleiner Teil eines Körpers ist der viell. ein Lebewesen ist in einer noch größeren Welt ...

aber wer weiß das schon

_________________
Du kannst nicht immer nur am Rand stehen irgendwann musst du springen.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker