sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
It is currently 16.10.2019, 10:30

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Londons "Flussungeheuer"
PostPosted: 22.12.2011, 00:24 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
User avatar

Joined: 08.2009
Posts: 1731
Location: In deinem Gehirn
Gender: Male
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Ja ich mach mal einfach fix copy paste aber ich hab zur Zeit zu wenig von letzterer ... also von der Zeit.
Quote:
London/ England - Seltsame Vorgänge Olympic Park beunruhigen Tierschützer und Behörden im East Londoner Stadtteil Stratford, in dem sich zahlreiche Sportstätten der Olympischen Spiele 2012 befinden. Seit einiger Zeit beobachten die Behörden hier einen Rückgang der Schwan-Population an dem das Areal durchfließenden Lea River. Augenzeugen wollen nun beobachtet haben, wie eine ausgewachsene Kanadagans von etwas Großem im Wasser unter die Wasseroberfläche gezogen wurde. Um was es sich bei dem von britischen Medien schon als "Killer Monster" bezeichneten Lebewesen handelt, ist bislang noch völlig unklar.


Bis jetzt hab ich auch noch nichts neues gehört.

Quote:
Schon 2005 kam es zu ähnlichen Beobachtungen auf dem Lea River. Damals wurden am Ufer zudem große in den Boden gegrabene Löcher gefunden. Ein Tier wurde jedoch nie gefangen und als die Berichte und Vorkommnisse ausblieben, vermuteten Biologen, dass der unbekannte Räuber wahrscheinlich gestorben sei. Jetzt häufen sich Spekulationen darüber, dass das "Beast" zurückgekehrt sei. Welches Tier jedoch groß genug sein könnte, um die beschriebenen großen Gänse unter Wasser zu ziehen und so zu erbeuten, ist selbst den Experten noch ein Rätsel. Die meisten in Frage kommenden Tiere bevorzugen schließlich kleinere Beutetiere.

Im besten Fall, so kommentiert ein Sprecher von British Waterway die aktuellen Vorkommnisse gegenüber der britischen Zeitung "Daily Mail", handelt es sich um einen Amerikanischen Nerz, ein sogenannter Mink. Doch auch diese Tiere jagen vornehmlich kleine Wasservögel und Enten und nur selten ausgewachsene Gänse.

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Vieleicht findet ja einer von euch neue Infos dazu.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Top
 Profile Personal Album  
 
 Post subject: Re: Londons "Flussungeheuer"
PostPosted: 23.12.2011, 20:52 
Offline
Lexikon
Lexikon
User avatar

Joined: 10.2010
Posts: 378
Location: NRW
Gender: Female
Highscores: 19
Hab jetzt auf Anhieb nichts neues gefunden, aber ich tippe mal auf einen Alligator, die werden ja auch mal gern ausgesetzt..


Top
 Profile Visit website Personal Album  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker